Jetzt auch noch Energieunion?


EU will auf Vorschlag der polnischen Regierung eine Energieunion, um unabhängiger von Russland zu sein. Wir müssen uns die Frage stellen, ob auch diese zusätzliche Einbindung eine weitere Knebelung Deutschlands bedeutet? Wir haben bereits genügend Abhängigkeiten Deutschlands. Es reicht! Dieser Vorschlag der Polen ist ein weiterer Schritt zu den Vereinigten Staaten Europas.

Es ist Mißtrauen gegenüber den Vorschlägen des polnischen Ministerpräsidenten Tusk angebracht!

Verivox (Zitat):

In einer EU-Zentrale solle Gas für alle 28 EU-Mitgliedstaaten eingekauft und ein Solidaritätsmechanismus installiert werden, über den die Staaten bei Gasengpässen unterstützt werden. Zudem solle die EU ihre fossilen Energiealternativen wie Kohle und das umstrittene Schiefergas (Fracking) nutzen. (Liebe Leser, erkennen Sie die Fallstricke, die hier formuliert sind?)

One response to this post.

  1. Posted by biersauer on 25. April 2014 at 13:02

    Klaro! Die Polen habn allererstes Interesse ihre Kohle zu verkaufen und die Ukraine braucht billige Energie(umsonst), die Amis wollen ihr Shalegas anlanden und der Deutsche bezahlt das alles.
    Das ist die ENERGIEGEMEINSCHAFT!

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s