Der europäische Sozialistenchef Schulz, Saubermann und Moralist?


111 000 steuerfreie Tagegelder im Jahr zusätzlich zu den sonstigen üppigen Bezügen? Da lacht das sozialistische Arbeiterherz. Verdient ist verdient, und so einer muß gewählt werden, meint unsere SPD, die den grinsenden Martin nun in der ganzen Republik plakatieren.  Der hat ja auch gut lachen, denn er ist der Garant für alle Demokraten in der EU. Sein Aufruf, wählt mich und ja nicht die fürchterlichen EU-Kritiker, hallt wie Donnerhall durch die Republik. Trotzdem, irgendwie ist es seltsam leise im Blätterwald  der schreibenden Zunft und im Äther der terrestrischen Berieselung. Der EU-Selbstbedienungsladen ist tabu. Warum eigentlich? Report!

2 responses to this post.

  1. Posted by Meckerer on 2. Mai 2014 at 11:49

    Ich fühle mich von Schulz und seinem Aufruf nicht angesprochen. Die Sieger werden bei EP-Wahl die Rechten und nationalen Parteien sein.. Weg mit dieser Selbstbedienungs EU und sonstigen Schrott, der von Brüssel kommt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: