Die Befreiung 1945 von Demmin


Weil die Demminer noch vor der Einnahme durch die sowjetischen „Befreier“ 1945 leichten Widerstand übten, wurden die Bürger für „vogelfrei“ erklärt. „Als gerechte Strafe dafür“ wurde von der Sowjetarmee geplündert, gebrandschatzt, gemordet und vergewaltigt. Magazin „Der Stern“!

Das heutige politische Milieu macht wieder die deutschen Opfer zu Tätern und äußert großes Verständnis für die „Befreier“. Einige wenige Bürger wollen jetzt mit einem Schweigemarsch und Fackelumzug dieser Opfer gedenken, was wiederum das herrschende politische Milieu auf den Plan ruft, die diesen Gedenken als „Nazidemo“ denunzieren und natürlich das Gedenken verhindern wollen. So zumindest die Information, die heute bei uns als Nachricht auf unserem Kurznachrichtenportal Vilstal einging.

So gedenkt das bunte politische Milieu den Opfer von Demmin!

demmingedenken101_v-contentgross  GedenkenmitFackelnUnd so die „stigmatisierten Demonstranten! Urteilen Sie selbst!

 

 

 

One response to this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s