Archive for 31. Mai 2014

Vergesst die Meinungsmache durch die dpa-Welt


und den regionalen Monopolblättern, die 80 % aller gleichgeschalteten Nachrichten von dpa übernehmen. Allenfalls sind die örtlichen Redakteure noch in der Lage, die Schlagzeilen zu formulieren. Deshalb empfehlen wir, nonkomforme und kritische Internetauftritte sich auf die Favoritenleiste zu legen. Schauen Sie dort täglich hin, bevor sie ihr Heimatzeitung oder auch die bestimmenden Gazetten lesen, hören und sehen. Es garantiert einen größeren Durchblick. Aber für alle gilt unsere goldene Regel, nimm zunächst immer das Gegenteil von dem an was sie dir berichten. Die heutigen Beiträge bei den Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten sind wieder so interessant, daß dieser Auftritt die täglich Lektüre sein muß, wenn man mitreden will (oder liegen wir da falsch?) . 

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/

Video: Marine Le Pen erklärt den Russen die Gender-Theorie der EU


Marine Le Pen erklärt wie die EUkratie den europäischen Nationen die Gender Theorie aufzwingt. Wir Deutschen sollten noch wissen, daß diese Gleichschaltung der Menschen in fast allen Hochschulen als eigene Fakultät installiert ist. Eine „nutzlose Wissenschaft“ lebt auf unseren Kosten. Hier können unsere Leser nachvollziehen, wie die Genderindustrie wie ein Krebsgeschwür wuchert. https://rundertischdgf.wordpress.com/2013/10/19/landshut-goes-gender/

Deutsche Ecke

Ursprünglichen Post anzeigen

Billionen für Geldwäsche in der EU?


DWN berichtet, „Kredit-Klemme: Die Billionen der EZB landen bei einer kleinen Finanz-Elite!“

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/05/30/kredit-klemme-die-billionen-der-ezb-landen-bei-einer-kleinen-finanz-elite/comment-page-2/

Dieser Geldsegen dient sicherlich auch zur Geldwäsche der internationalen Banden, die in der EU dann dieses Geld in Firmen und Immobilien anlegen.

https://rundertischdgf.wordpress.com/2013/11/17/organisierte-kriminalitat-wascht-schmutziges-geld-grun/

Die EU weiß ganz genau bescheid wie die international operierenden Verbrecherbanden ihr blutiges Geld waschen, es geschieht aber nichts. Besonders ärgerlich ist es auch, daß das kein Thema im EU Wahlkampf war!

https://rundertischdgf.wordpress.com/2013/10/22/haben-die-europaabgeordneten-die-ubernahme-durch-das-organisierte-verbrechen-verschlafen/

Dummspruch vieler Deutscher, „ich habe doch nichts zu verbergen!“


Die „Deutschen-Mittelstands-Nachrichten berichten, daß der BND flächendeckend und in Echtzeit das Internet überwachen will. Für neue Spionageprogramme wird richtig viel Geld ausgegeben. http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2014/05/62467/ 

Für uns ist dieses Vorhaben des BND keine Überraschung!