Archive for 13. Juni 2014

Die Lüge vom umweltschützenden Biosprit bricht zusammen!


Nun, wir haben schon vor Jahren vor dieser gefährlichen Entwicklung, den Befürwortern und den falschen grünen Ideologen und Scheinumweltschützern gewarnt. Jetzt, nachdem Monokulturen immer mehr um sich greifen, Wälder im großen Stil vorallen in den Tropen abgeholzt werden, Landgrabbing zur modernen Geldvermehrungsmaschine für dubiose Geschäftsleute, international operierende Verbrecher und Banken geworden ist, wachen plötzlich unsere EU Schnarcher und auch unsere Regierung, Merkel und Gabriel, auf. So heute im Staatssender Deutschlandfunk. Aber Vorsicht, die tun mal wieder so als wenn sie handeln würden. Ein damals schon schwerkranker Begleiter unseres „Runden Tisches DGF“ hat diesem Mißbrauch von Nahrungsmitteln sogar ein kleines Lied gewidmet. Von Emmeran Angerer: Lebensmittel in den Tank!

Tatort Berlin: Ein Schwerstverbrecher (Mordversuch) wird in seine Heimat zurückgeschickt!


Er und seine Familie finden, das sei ein Urlaubsreise in seine Heimat Kenia, glaubt man diesem Bericht in der Bildzeitung. Auch hier stellt sich wieder die Frage, in welchem Staat leben wir eigentlich? Welche Figuren sind für solche Zustände verantwortlich, was ist mit dem Gewaltmonopol des Staates, seiner Polizei und seiner Justiz. Klare Kante ist angesagt, jeder Zuwanderer, der kriminell ist oder der sonst wie gegen unsere Gesetze verstößt, der ist sofort auf seine eigenen Kosten (wenn möglich) oder den seiner Familie abzuschieben.  Diesbezüglich darf es kein Pardon mehr geben, allein schon deshalb, damit die wirklich bedrohten Flüchtlinge bei uns für eine begrenzte Zeit (und wirklich nur begrenzt) einen sicheren Aufhalt bekommen können. Das hat mit Populismus nichts zu tun, denn nur so kann es aber eine friedliche Zukunft der Deutschen in Deutschland geben. Heute lassen unsere Politiker er Blockparteien das Thema aus dem Ruder laufen. Unsere Kinder und Enkelkinder müssen das ausbaden.

SPD beutet eigene Arbeitskräfte in ihrer politischen Fabrik aus!


Von wegen Mindestlohn für Praktikanten! Nahles und Kumpane soll man an ihren eigenen Taten messen, das meinen die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten.

%d Bloggern gefällt das: