Jeder Lampedusa-Flüchtling soll ein dauerhaftes Bleiberecht in Deutschland erhalten


Laut dem SED Blatt Neues Deutschland soll es mittlerweile allein in Hamburg 1500 deutsche Unterstützer geben, die ein dauerhaftes Bleiberecht für Lampedusa-Flüchtlinge fordern. Zahlreiche Prominente sind dabei. Die Grünen und die SED Nachfolger, Die Linke, sind schon aus Prinzip dafür. Worüber man aber nichts liest, ist, daß keiner dieser Gutmenschen selbst einen Afrikaner in seine Villa oder seine Luxuswohnung einlädt, um ihn ein dauerhaftes Wohnrecht in seinem Eigentum zu gewähren.

3 responses to this post.

  1. Posted by Suum Cuique on 18. Juni 2014 at 12:00

    „Worüber man aber nichts liest, ist, daß keiner dieser Gutmenschen selbst einen Afrikaner in seine Villa oder seine Luxuswohnung einlädt…“

    – Udo von Lampe-Dusa und seine Kumpels werden bald ihre eigenen Villen haben. Es sind Fachkräfte, die in ihrem Gepäck Existenzgründer-Konzepte mit sich führen, in denen jene Prominenten, die sie unterstützen, die Rolle zukünftiger Kunden und Konsumenten einnehmen. Damit wird der Weg der Lampedusa-Flüchtlinge zur – wie sagt man doch im Bundesdeutschen so schön – Erfolgsgeschichte.

    Alles eine Frage von Network und Marketing.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Gerhard Bauer on 18. Juni 2014 at 5:05

    Diese Leute sind keine Flüchtlinge, es sind Invasoren, auch wenn sie ohne Waffen kommen, sie erzwingen den Grenzübertritt.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Uranus on 18. Juni 2014 at 9:51

      Das ist genau die korrekte Beschreibung für derartige Vorgänge. Und es ist von der Migrationsindustrie, besser Invasionsindustrie, genau so gewünscht, weil es ein lukratives Geschäft ist für alle, die daran teilhaben.

      Gefällt mir

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: