Bananenrepublik Deutschland


Vierzig Scheinasylanten tanzen in Berlin der Polizei, den Behörden, den regierenden Parteien auf der Nase herum. Dieser Bericht von Radio Berlin Brandenburg spricht für sich. Er dokumentiert die Unfähigkeit nicht nur der dortigen Verantwortlichen. Wir sollten aber nicht glauben, das sei nur auf Berlin beschränkt. Diese Frechheit und Anmaßung dieser Zuwanderer, hauptsächlich aus Afrika, haben wir auch schon hier in Niederbayern, in Dingolfing, erlebt. Das geschieht aber alles nur, weil ein deutsches politisches Umfeld das steuert und unterstützt. Da sind alle Berliner Blockparteien und auch viele sogenannte „zivilcouragierte“ Gruppen bis hin zu den Kirchen beteiligt. Es sind nicht nur die Linken, die Grünen und die SPD, auch die Unionsparteien dulden das vielfach aus Feigheit. Über die Ausnahme hier in Dingolfing berichteten wir auch, der SPD Landrat von Dingolfing-Landau ließ kurzentschlossen ein Protestcamp vor dem Landratsamt räumen. Wenn nicht endlich gehandelt wird, dann breiten sich diese Zustände von Flensburg bis Konstanz aus. Flüchtlingspolitik kann nur so gehen, Aufnahme von wirklich Verfolgten auf befristete Zeit, die sich strikt an deutsche Gesetze zu halten haben. Jeder, der sich nicht wie ein anständiger Gast auf Zeit verhält, hat Deutschland unverzüglich zu verlassen.

2 responses to this post.

  1. Posted by Tyrannosaurus on 1. Juli 2014 at 23:43

    Es handelt sich nicht um SCHEINASYLANTEN sondern um Eroberer!
    Denn genauso fordernd benehmen sie sich!
    Und die Verantwortlich in Politik und Verwaltung sind nicht „unfähig“ sonder unwillig!
    Unwillig ihre Verpflichtungen den Bürgern gegenüber nachzukommen!
    Sie betreiben Gesetzesbruch und werden sich dafür verantworten müssen!

    Liken

    Antworten

  2. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: