Linke und Neues Deutschland: Deutschlandfans sind Rassisten?


Die ehemalige SED Monopolzeitung, Neues Deutschland, und Teile der SED Nachfolger mögen scheinbar den Weltmeister-Titel der deutschen Fußball-Mannschaft nicht. Deshalb wird flugs aus dem schwarzrotgoldenen Freudentaumel Rassismus und Rechtsextremismus konstruiert. Irgendwo in Deutschland läßt der sich ja finden. Es fehlt nur noch, daß nun alle Linken, Grüne, Jusos, SPDler daherkommen und von der Familienministerin Schwesig und Bundeskanzlerin Merkel fordern, 30, 50, 100 Millionen Euro (keiner weiß es so genau, wie viele Steuergelder da an die Aktivisten der Antifa ausgeschüttet werden) sind im Kampf gegen rechts nicht genug. Die vielen Deutschlandfahnen-Träger jetzt auf der ganzen Welt zeigen den „häßlichen“ Deutschen. „Wenn der ‚Rechtsextremismus‘ jetzt sogar millionenfach in der Mitte Gesellschaft angekommen ist, müssen wir Guten und Zivilcouragierten  dagegen kämpfen. Wehret den Anfängen!“ So die Meinung der Schreiber des „Neuen Deutschlands“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: