Auch unser Strafrecht muß bunter werden


Dieser Meinung ist der neue Justizminister Maas, ein Mann für die demokratische Unkultur!

Fundsache bei „Das Heerlager der Heiligen“ (Leseprobe):

Wie langweilig ist es – auch für die Richter – wenn bei gleichen Straftaten immer die gleichen Urteile kommen. Der Beruf des Richters wird öde und monoton.

Dem will die Koalition endlich abhelfen, im Koalitionsvertrag heißt es: (Seite 103) „Weil Opfer rassistischer, fremdenfeindlicher oder sonstiger menschenverachtender Straftaten den besonderen Schutz des Staates verdienen, wollen wir sicherstellen, dass entsprechende Tatmotive bei der konkreten Strafzumessung ausdrücklich berücksichtigt werden.“

Nun fragt sich mancher, ob nicht viele unserer „Zukunftsdeutschen“, die ja teilweise nicht lesen und schreiben können und nicht selten kein Deutsch können, ob diese nicht mit solchen Regleungen überfordert sein werden?

Nein, keine Sorge, Fremde können ja per se nicht fremdenfeindlich sein, die Verschärfung wird ausschließlich die Eingeborenen treffen.

 

2 responses to this post.

  1. Posted by drbruddler on 18. Juli 2014 at 11:19

    Das ist Krieg gegen das eigene Volk.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Arcturus on 17. Juli 2014 at 14:10

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: