Wieviel Asylanten kann Deutschland noch aufnehmen? Frage an MdB Özcan Mutlu (Grüne)


Vorsichtig formulierte eine besorgte Bürgerin ihre Fragen öffentlich bei www.abgeordnetenwatch.de an den grünen Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu zum Thema Massenzuwanderung von Asylanten nach Deutschland:

„Wer nur moralisch argumentiert, macht es sich zu einfach! ………………Ich frage Sie, wieviel Zuwanderung, wieviele Flüchtlinge wir maximal aufnehmen sollten? Und was geschieht dann mit den Abgewiesenen? Warum löst man die Probleme nicht vor Ort? Mir fällt auf, dass kaum Frauen und Kinder mitkommen. Was geschieht mit diesen, wenn die Männer sie verlassen?“

„Volksvertreter“ Mutlu scheint die Fragestellerin überhaupt nicht verstanden zu haben oder will sie nicht verstehen. Die typische Antwort eines grünen Politikers ist:

„…….Ihre Frage bzgl. der maximalen Zahl von aufzunehmenden Flüchtlingen kann ich nicht beantworten, dennoch denke ich, dass angesichts der humanitären Katastrophen das deutsche Flüchtlingskontingent deutlich aufgestockt werden kann und muss……“

Aber lesen Sie hier den ganzen Text und urteilen Sie!

 

4 responses to this post.

  1. Posted by Alex Gebhardt on 6. November 2015 at 15:53

    Fakt ist, er antwortet nicht auf den Kern der Fragen.
    Aber dennoch will der deutsche doch wissen, warum unsere Soldaten immer wieder in solche Kriegsgebiete geschickt werden und von da kommen potentielle Kämpfer hier nach Deutschland, aber lassen mit oder auch ohne Absicht ihre Familien zurück.
    Mag sein das die Menschen in einigen Ländern es nicht schaffen sich zur wehr zu setzen, aber mit 100 000 000,00€ für die Blauhelme pro Jahr und ohne das Deutschland bei Endscheidungen mitreden darf, sind wir so finde ich mit Hilfsmaßnahmen und ( Wiedergutmachung ) zu beinahe 100% an allem beteiligt was man für Fremde nur machen kann!
    Im Europäischen Umland haben wir auch mehr als genug für ein stabiles Europa investiert, da so könnte man meinen, sind z.B. Griechenland an der Zeit, Fläche und soziale Hilfsmaßnahmen als ihr Anteil für ein vereinigtes Europa zu geben.

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Lupus on 19. Juli 2014 at 22:07

    Zumindest hat Herr Mutlu geantwortet. Ich habe mehrfach Grüne über Twitter gefragt, wo bei der Aufnahme von Asylbewerbern und bei den geduldeten Aufenthalten die Obergrenze liegt: 2 Millionen, 5 Millionen? Und was ist mit denen, die nicht rein dürfen und wie sind die Kriterien der Auswahl?

    Man muss schon konkret nach Zahlen fragen. Ich glaube, viele können sich diese Mengen nicht vorstellen. Und natürlich die Konsequenzen daraus.

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Pecos Bill (der Gute) on 19. Juli 2014 at 10:18

    Dies hier ist auch ein interessantes Mutlu-Zitat:
    „Um alle Aspekte der Aufnahme und Unterbringung der Flüchtlinge zu erörtern und Strategien für eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung zu bestimmen, muss sich die Bundesregierung mit Vertretern der Länder und Kommunen, Flüchtlings- und Wohlfahrtsverbände zusammensetzen.“
    Wann es genug ist, wissen sie nicht, aber eins wissen diese politischen Trickser ganz genau: Sie müssen sich, um die allmählich die Schnauze voll habende Bevölkerung zu übertölpeln, etwas ausdenken.

    Liken

    Antworten

  4. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: