ZDF zensiert „Die Anstalt“ nach erstinstanzlichem Urteil


Wie sagt doch heute Waldi, Meinungsfreiheit ist, wenn sich die Satire selber zensiert. Dieser Vorgang wirft ein ganz besonderes Licht auf die Moralisten der politischen Zeitung, „Die Zeit“.

Die Propagandaschau

zdfAm 29.4.2014 zeigten Max Uthoff und Claus von Wagner in der politische Kabarett-Sendung „Die Anstalt“ (ZDF) einen furiosen Überblick dessen, was Uwe Krüger an Hintergründen über das Netzwerk transatlantischer Journalisten in deutschen Leitmedien für eine Studie recherchiert hatte.

Über die Darbietung schrieb die Frankfurter Rundschau in einer Kritik:

„Ihre Glanzleistung aber boten Uthoff und von Wagner, als sie den wahren Charakter der vermeintlichen Werbewand vom Anfang enthüllten: Sie zeigten da die Verbindungen bundesdeutscher Spitzenjournalisten zu diversen Verbänden und Gruppierungen, die sich die Unterstützung der Nato und des Militärs auf die Fahnen geschrieben haben. Das war, etwa im Falle des Zeit-Redakteurs Josef Joffe, nicht unbedingt neu, aber in dieser Verdichtung ein eindrucksvoller Beleg für eine Kumpanei, die Uthoff so kurz wie treffend charakterisierte: Das sei eben „Qualitätsjournalismus“.“

In der Rationalgalerie ätzte Reyes Carrillo treffend:

Hat Josef Joffe auf seinen Laptop gekotzt?

Josef Joffe hatte offensichtlich nicht nur auf seinen Laptop…

Ursprünglichen Post anzeigen 249 weitere Wörter

One response to this post.

  1. Posted by Suum Cuique on 27. Juli 2014 at 10:46

    Bundesrepublikanisches Propagandafernsehen.

    Ein kurzes Interview mit Prof. Karl Schlögel (Uni Frankfurt/Oder):

    Ab Minute 4:50 wirds pikant.

    „Das ist wirklich ein Ozean, dieses Thema – man kann noch viel darüber sprechen…“, nur gesagt werden darf im beitragsfinanzierten Medienapparat nichts, das von der ideologischen Linie der freiheitlich-demokratischen Grundordnung abweicht.

    Was dem Schreiber dieser Zeilen beim bundesrepublikanischen Fernsehen immer wieder auffällt, das ist das Bild von den Deutschen, das dieses Medieninstrument da zeichnet. Kennte man die Deutschen nur durchs bundesrepublikanische Fernsehen, gewänne man den Eindruck von ihnen, sie sind dümmlich, ungebildet, eingebildet, albern. Das ist natürlich kein Zufall, sondern perfide Absicht. Das Fernsehen betreibt, wohl auch unter dem Jubel eines Teils seines Publikums, subtile Volksverhetzung gegen das eigene Volk. Und dieses Volk zahlt auch noch dafür, soweit es in diesem Staat auch in der elendsten Hütte noch ein Dach über dem Kopf hat…

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: