Archive for 1. August 2014

Video: „Narrenbeschwörung“, Thomas Murner


Und wo steuert das Narrenschiff 2014 hin……………………….?

Deutsche Ecke

Veröffentlicht am 30.07.2014

Name: „Narrenbeschwörung“ (Originaltitel: „Doctor Murners Narrenbeschwerung“) von Thomas Murner.

Daten: 1512 veröffentlicht.

Sonstiges: In der Satire „Narrenbeschwörung“ bezog sich Murner direkt auf „Das Narrenschiff“ von Sebastian Brant, eines seiner Vorbilder, und verwendete auch teilweise dessen Illustrationen.

Hier mehr über Thomas Murner. Eine Auswahl seiner Werke werden als PDF zum Runterladen angeboten.

Ursprünglichen Post anzeigen

Antirassisten teilen uns mit, jeder ist ein Rassist, auch sie selbst sind es!


Fast an allen Hochschulen gibt es eine Professorenstelle mit allerlei wissenschaftlichen Hilfskräften, die den Rassismus in der Mitte der Gesellschaft erforscht. Jetzt stellen dies Wissenschaftler fest, daß sie selbst befangen sind: Das nüchterne Ergebnis, auch sie sind Rassisten, denn jeder ist ein Rassist. Es beginnt bereits damit, wenn der Nachbar sich vom anderen mit einem Gartenzaun abschottet. Das teilte uns heute mit diesem umfangreichen Bildermaterial die 57 003. Organisation, die sich „No Nazis“ nennt, mit. Es lohnt durchaus, sich diesen wissenschaftlichen Schwachsinn mal anzuschauen, weil er einerseits zum Aufhetzen in unserem Volk dient und andererseits aber auch unsere Steuergelder sinnlos vernichtet, die an anderen Stellen dringend gebraucht werde.

Dieser „Denunziantenverein“ bemüht sich ganz nebenbei auch, daß die freie Meinung, wie wir sie äußern, zensiert und geblockt wird. Sie spionieren und spitzeln IP Adressen heraus und fordern andere Netzbetreiber auf, Angriffe in allen sozialen Netzwerken zu starten und kritische Internetauftritte lahm zu legen. Dieses „no nazi.net“  ist ein gefördertes Projekt der Bundesregierung, und somit sind deren Betreiber auch deren nützliche Idioten. So stellen sie sich selber dar:

Das Projekt no-nazi.net wird gefördert vom Bundesministerium für  Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN”.  Weitere Projektförderung kommt von der Freudenberg Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und von Google Deutschland.

Also Zensur nennen sie Toleranz fördern, unglaublich! Diese Vernetzung im Netz, um Kontrolle und Überwachung im Internet auszuüben, riecht nicht nur, sondern stinkt sogar nach Geheimdienstableger NSA, BND, Verfassungsschutz und dgl.!

Achtung Heimatschützer, „Genmanipuliertes greift an!“


Wir hätten natürlich auch in unsere Überschrift schreiben können, Achtung Umweltschützer! Wir sagen aber, Heimschutz geht viel weiter als der von vielen sogenannten „Gutmenschen“, Grünen und anderen Akteuren politisch mißbrauchte Begriff, Umweltschutz! Das Thema genmanipulierte Pflanzen haben wir an dieser Stelle schon mehrmals behandelt, selbst Vorträge hat der „Runde Tisch DGF“ organisiert und besucht. Heute verweisen wir auf diese Beiträge, die wir bei den „netzfrauen“ gefunden haben. 6500 Hektar Genmais muß in Norditalien vernichtet werden und Genreis aus China wird auch in die EU geliefert. Die Einschläge des „Gengiftes“ kommen also immer näher.

%d Bloggern gefällt das: