Archive for 2. August 2014

Sommerloch Seehofer möchte auch mal wieder in Medien


Deshalb möchte er die Russen mit dem Entzug der nächsten Fußball-Weltmeisterschaft bestrafen. Das Revolverblatt „Der Spiegel“ berichtet wohlwollend darüber.

CDU Landtagsabgeordneter: Gott schütze unser deutsches Vaterland!


Gerade beim Kurznachrichtenportal Vilstal als Meldung eingegangen:

Skandal! Diskriminierte CDU-Landagsabgeordnete müssen sich gegen Ihre Überzeugungen um Gleichberechtigung kümmern!

Wir übersetzen: CDU Abgeordnete müssen alles andere hintenanstellen, wenn es um die „Rechte“ von Schwulen und Lesben geht! Der CDU Landtagsabgeordnete endete seine Antwort bei http://www.abgeordnetenwatch.de geradezu mit einem Hilferuf:

Gott schütze unsere sächsische Heimat!
Gott schütze unser deutsches Vaterland!

Selbst Gehirnwäsche macht aus einer Frau keinen Mann und umgekehrt!


Das Gendern der Menschen ist widernatürlich, damit nutzlos und reine Geldverschwendung, das stellt die Forschung eindeutig fest. Dennoch wird gelogen und experimentiert, damit sich auch noch die dicksten Balken verbiegen. Das erklärt dieser Film anschaulich, aus Norwegen, dem Land, in dem Frauen Parteien und Regierung führen.

Ob das unsere mächtigen deutschen Regierungsfrauen Merkel, von der Leyen, Nahles, Schwesig und…schon begriffen haben? Zwingen die den Finanzminister noch weiter, Gelder für sinnlose Gender Institute an fast allen Hochschulen zur Verfügung zu stellen?

EKD: Es gibt nicht zwei, sondern 4000 geschlechtliche Differenzierungen!


Wie wir es hier schon mehrmals bewiesen haben, gibt es immer noch Steigerungen der Idiologie des Idiotismus. Den Vogel schießt diesmal die evangelische Kirche ab, sie richtete ein Zentrum für Genderfragen, Intersexualität und que(e)re Theologie ein. Was das sein soll, das können Sie hier nachlesen. Nebenbei läßt sich die Kirche dieses Zentrum 218 000 Euro jährlich kosten, natürlich wird das mit unseren Kirchensteuern finanziert. Es ist auch dafür gesorgt, daß in diesem Zentrum sowohl Fraumann und wie Mannfrau gleichberechtigt ihre Bedürfnisse am stillen Örtchen erledigen können. In Berlin nennt man diese Einrichtungen Unisex-Toiletten. Dem großen evangelischen Oberbischof, Nikolaus Schneider, gefällt die Kritik der katholischen Journalistin Birgit Kelle an dieser Genderisierung der Menschen nicht, die wiederum mit ihrem Facebook-Eintrag dieser verschrobenen Auslegung der Bibel und des Evangeliums kontert und dem Herrn Bischof den Klo-Spiegel vorhält.

 

%d Bloggern gefällt das: