Sachsenwahl: Die „bösen“ und die „guten“ ‚Rechten‘


Die Kategorie, rechts oder links, wird hier bei uns eher selten verwendet, wir stellen uns lieber bei den eingestellten Themen die Frage, richtig oder falsch! Ganz wichtig ist aber, aus welcher Brille der Fragesteller das Problem sieht. Was interessiert uns Bayern die Sachsenwahl am 31.8.? Es bleibt dort doch alles auch beim Alten, 60 % wählen so wie bisher die Blockparteien, 40 % verweigern sich aus Desinteresse oder Protest. Dennoch wagen wir mal den Blick durch die Brille der Linken, also den SED Nachfolgern, auf die Konkurrenz. Die haben immerhin mit 20 % Wähleranteil noch eine gewisse, wenn nicht gar entscheidende Bedeutung. Sie sind hinter der CDU die zweitstärkste Partei in Sachsen, wobei in der Regierungspartei auch wiederum zahlreiche SED Altkader zu lukrativen Pöstchen gekommen sind. Für die Linke ist das Erscheinen der Alternative für Deutschland (kurz AfD genannt) ein Segen, ermöglich diese doch ein Machtwechsel zu ihrem Gunsten. Sie verhindert durch ihren Einzug und das Abschöpfen von CDU- und FDP Wähler die absolute Mehrheit der CDU, die FDP fliegt raus, und auch den Nationaldemokraten könnten die so viele Stimmen kosten, daß die unter die 5 % Klausel gedrückt werden. Die Parteivorsitzende der AfD, Petry, signalisierte in einem Interview in der Leipziger Volkszeitung bereits, daß sie sich bei dieser Konstellation nach der Wahl sogar eine Tolerierung eines linken Ministerpräsidenten vorstellen könnte (wenn die CDU Tillich kein vernünftiges Pöstchenangebot macht). Somit sind das für die Linken die guten Rechten, was aber nur für Sachsen gilt, im Westen unseres Landes sind die AfDler auch Bösewichte, weil man hier immer einen Bösewicht braucht, denn die Reps und NPD fallen wegen ihrer winzigen Wähleranteile in den alten Bundesländern aus.

Ob es wirklich aus dem Herzen kommt, wenn CDU Kandidaten im Wahlkampf rufen, „Gott schütze Sachsen, Gott schütze das deutsche Vaterland!“ Stehen wir (oder zumindest die Sachsen) schon wieder an einem politischen Abgrund?

Zurück zu unserer Überschrift:

So präsentieren sich die Bösen und so die Guten !

Das war die Sonntagsansicht von J.H. , nicht die vom Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“.

Die Redaktion hat sich aber die Mühe gemacht, auch die Werbung der anderen Parteien zu suchen, denn Waffengleichheit herrscht auch auf unserer Meinungsseite oder?

 CDU  Die Linke SPD FDP Grüne

Wem das heute zu langweilig ist, der blättere auf dieser Seite zurück!

 

 

 

5 responses to this post.

  1. Posted by Jeremias on 9. August 2014 at 11:17

    Tja liebe Wähler. Schaut nach Stuttgart! Da seht ihr wie Grüne Politik gestalten.
    Die Röhren für den Tunnel werden aus der Oberpfalz herangekarrt, weil der Stuttgarter Obergrüne keinen Platz genehmigte, wo die Röhren nahe an der Baustelle gegossen werden könnten. Und viele Transportkilometer erspart würden. Jetzt haben die Nachbargemeinden von Stutgart und die Bevölkerung in der Oberpfalz all die Belastung durch den Transport der Röhren zu ertragen. So sieht grüne Politik aus. Der Wille der Bürger, durch den Volksentscheid ausgedrückt, wird massiv behindert. Die Grünen sind für Volksentscheide. Aber wehe, das Ergebnis entspricht nicht dem Willen der Grünen.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Jeremias on 9. August 2014 at 10:54

    Meinungsfreiheit bei der SPD: Links von ungeliebten Blogs ins Leere laufen zu lassen.
    Klickt den Link der SPD an.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Sachsemwahl 2014 wird wie Bundestagswahlen und Europawahl auch ein Betrug

    sächs. Wahlgesetz nicht in kraft gesetzt

    §56 57 ?

    Viel Spaß beim Wählen!
    Der Wahlausgang wurde bereits auf Mittag festgelegt.
    Grandioser Sieg der CDU.
    Alle wollen sich betrügen lassen, Kinder schänden usw.
    32500 verwaltungsmitarbeiter verbrauchen für sich 5,5 milliarden EUR jährlich.
    Rentner 400 EUR monatlich.
    Jeder ist in der Kirche. 70milliarden jährlich aus Steuermitteln . Die Katholiken zahlen gleich noch Beiträge extra.
    Kleber kriegt 600000€ jährlich aus dem Pflichtbeitrag (wissen wir nicht, deshalb gestrichen, Redaktion)
    Die überschlaue Slomka 30000€ jährlich (dito, wie bei Kleber, Redaktion)
    Zdf zahlt kurt beck die geburtstagsfeier,
    es lebe die brid Dikdatur.
    Da war die DDR ein Sanatorium für die Bevölkerung,
    ich höre auf, ekelhaft, Kriminelle Kriminelle

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: