Grüne haben bessere Verwendung für die Gelder im Kampf gegen Rechts!


Claudia Roth und Özdemir erklären, daß die Gelder, die im Kampf gegen Rechts ausgegeben werden, sinnvollere Anwendung für die verfolgten Christen und Jesiden im Irak fänden. Ein Betrag von 30 bis 100 Millionen, zusammengerechnet der Länder-, Kommunen- und Bundesaufwendungen, käme da zusammen. Da ist die Summe von 25 Millionen Euro, die Steinmeier zur Verfügung stellen will, geradezu lächerlich, angesichts der Verfolgung der Christen und Jesiden im Irak! Gut so Claudia, oder haben wir da etwas mißverstanden.

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 17. August 2014 at 21:29

    Vielleicht wäre es am besten, wenn die Grünen die im Kampf gegen Rechts eingesparten Gelder in den Aufbau und die Stabilisierung der eigenen Lauterkeit stecken würden, denn Grüne, die im Kampf gegen Rechts auf die Sprache des Dritten Reiches zurückgreifen, wie jüngst Jürgen Kasek, sind ja nicht gerade ein Musterbeispiel an Glaubwürdigkeit.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Arcturus on 17. August 2014 at 10:12

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: