Archive for August 2014

Tapfere philippinische UN-Soldaten wehren sich auf den Golan Höhen gegen Islamisten


Diese Meldung ging auf unseren Kurznachrichtenportal Vilstal ein:

Kämpfe auf : UN-Soldaten eingekesselt

Da stellt sich dann natürlich die Frage, warum helfen die „Weltgemeinschaft“, die USA oder Israel denen nicht? Seltsam auch, daß Israel die letzten Stützpunkte der syrischen Armee angreift, wenn sie aber von Islamisten mit Raketen angegriffen werden?

Wir machen uns Sorgen um Cem Özdemir, dem Chef der Grünen!


FDP Chef Lindner hat ihn angesteckt.  Gestern Abend, am stinknormalen Dorfstammtisch in Niederbayern, waren die einfachen „Stammtischbrüder“ endlich mal alle der Meinung, daß diese Krankheit, einer nannte sie Idiotismus, wirklich hoch ansteckend unter Berufspolitikern sei. Der normale Niederbayer scheint aber dagegen ein gesundes Immunsystem zu haben. Dazu noch die Passauer Neue Presse!

Internet als Heilsbringer? Eine gefährliche oder gar ganz falsche Schlußfolgerung!


Mit Gruppendynamik im Internet kann man die Welt verändern, ist ein Trugschluß dieses Internetauftritts (netzfrauen). Das Internet wird von den Mächtigen, nur sie haben die Ressourcen, siehe NSA und andere Geheimdienste, in hinterhältigster Weise für die Propaganda, der Manipulation, Gleichschaltung und Erziehung des Menschen genutzt. Da darf man sich keiner Illusion hingeben, auch wenn man es, wie wir, in einer kleinen Nische zur Wahrheitsfindung nutzt.

Was ist eigentlich aus der EU Verfassung geworden?


Diese Frage müssen wir mal wieder stellen, denn keiner unserer EU Fanatiker schert sich mehr um die Regeln, die sie sich selbst gegeben haben. Wir haben in unserem Gesprächskreis die abgebildeten Schwarten von vorn bis hinten und zurück durchgekaut und scharf kritisiert. Beide „Bücher“ waren eher für die blaue Tonne geeignet, und so ist es auch gekommen.

 

CIMG1771 Nur ein Beispiel, Draghi und seine EZB machen was sie wollen.

Werden wir enteignet?


Das ist doch kein Thema für den normalen Dorfstammtisch. Uns geht es doch gut, wir haben unser Häuschen und hier in Niederbayern BMW und einen gesunden Mittelstand. Das ist auf ewige Zeiten ganz sicher und damit ist die Diskussion beendet, man landet wieder bei den millionenschweren Einkäufen von Bayern München. Der deutsche Stammtischbruder lebt im Hier und Jetzt, daß aber auch seine Kinder und Enkelkinder so gut leben können, wie er selbst, scheint ihm nicht in den Sinn zu kommen. Zum Nachdenken über die fragile wirtschaftliche Situation finden wir diesen interessanten Artikel bei Focus Money, weltweit ist geplant den kleinen Mann zu schröpfen. Im Beitrag wird das Handwerkszeug genannt, das zu Anwendung kommt.  In der Verschuldungsstatistik fällt uns auf, daß in Wirklichkeit nur das kleine baltische Land Estland seinen Haushalt im Griff hat. Vielleicht liegt er aber daran, daß dort auch noch die kulturellen Werte im Land stimmen, wie sie uns unser Beobachter vor Ort, S.C., berichtet. Deshalb auch heute früh zur Einstimmung auf den Tag der Volkschor der Esten. 

Bildzeitung: Bringen Flüchtlinge Ebola nach Europa?


Eine Frage, die sich kein Politiker traut, öffentlich zu äußern. Auch die Medien klammern sie aus, da ist die Bildzeitung wohl die Ausnahme. Ebola ist aber nicht die einzige gefährliche Infektionskrankheit, die über die Massenzuwanderung aus Afrika zu uns eingeschleppt werden kann. Zu unserem Schutz muß gehandelt werden. Die Älteren erinnern sich noch an die verpflichtenden Reihenuntersuchungen auf TBC der gesamten deutschen Bevölkerung. 

Nur Gold ist Geld…


Dr. Alfons Proebstl informiert: „Der Gestank in unserem System!“