Putin: Die heutigen Deutschen tragen keine Schuld aus dem Zweiten Weltkrieg


Wenn man unsere Politiker so hört, dann steigt die Glaubwürdigkeit Putins!

6 responses to this post.

  1. Mir ist Präsident Putin tausend mal sympathischer und ehrlicher als Mensch und Politiker, wie unsere verlogenen westlichen Politiker.

    Wie naiv muss man sein, dass man an Russlands Grenzen, ehemalige Ostblockstaaten in die Nato installiert, in dem Glauben, Putin muss dass einfach ohne Murren und ohne Kommentar und Gegenwehr und ohne ein beiderseitiges Gespräche akzeptieren.

    Da muss man schon total durchgeknallt sein, wenn man solche unverantwortlichen Handlungen auch noch selber für in Ordnung findet und ohne die Folgen die daraus entstehen und selber hinterfragt und akzeptiert.

    Früher wären durch solche unverantwortlichen Handlungen Kriege entstanden!
    Da kann man dem Russischen Präsidenten Putin nur danken, dass er zumindestens noch einen klaren und kühlen Kopf behalten hat.

    Um noch kurz auf die Ukraine zu kommen:

    diejenigen die das ganze Chaos in der Ukraine angezettelt und geschürt haben, sind die westlichen Staaten und nicht Russland. Der Präsident Putin wurde lediglich gezwungen auf unverantwortliche Handlungen von westlichen Politiker zu reagieren.

    Was Glauben eigentlich die westlichen Politiker:
    Russland ist ein Land was in dieser Welt etwas darstellt und nicht so unverhältnis-
    mäßig überschuldet ist wie die westlichen Länder. Russland ist ein Riesenreich mit unermesslich vielen Bodenschätzen, wovon der Westen nur Träumen kann.

    Vielleicht will man deshalb Russland und den Bereich destabilisieren um an diesen
    Reichtum zu gelangen!

    Liken

    Antworten

  2. Wer sein Wissen über den 2. Weltkrieg testen will, kann dies mit diesem Quiz tun:
    http://www.vorkriegsgeschichte.de/

    Liken

    Antworten

    • Die html Aufforderung diese Quizfragen einzubauen, haben wir entfernt. Mit solchen Aufforderungen fängt man sich möglicherweise technische Probleme ein. Lieber Herr Bauer, diese Diskussionsveranstaltung mit Putin sollten man sich zumindest genau anschauen. Sie hebt sich von dem Geschwafel Obamas, Merkels und Co. deutlich ab. Daß man blauäuig Putin alles abnehmen soll, das war damit nicht gemeint. Würde er die Archive öffnen, dann würde es sicherlich eine ganz andere Sicht auf die geschichtliche Entwicklung ergeben, als sie heute verbreitet wird. Weil aber auch die der Sowjetunion neue geschrieben werden muß, wird er das nicht tun.

      Liken

      Antworten

      • Ich habe den Verweis auf meiner Seite schon desöfteren eingestellt, eigentlich regelmäßig. Probleme tauchten dabei nie auf.

        Putin sucht Verbündete, auch unter uns Deutschen. Wenn er mich als Verbündeten will, dann muss er anderes tun, als zu sagen, dass die heutigen Deutschen keine Schuld tragen. Putin vertritt die Interessen Russlands, das ist sein Recht, wenn dazu Geschichtsverdrehung gehört, dann macht er nichts anderes als unsere „Freunde“ im Westen. Da mag er noch so schöne Liedchen trällern, mir gefallen sie nicht.
        Wir Deutsche sollten unsere Interessen erst einmal definieren, dazu gehört auf jeden Fall das Ausmisten des Geschichtsmülls mit dem wir uns ständig herumschlagen müssen.
        Ein ähnliches oder gar dasselbe Video habe ich auf meiner Seite auch schon veröffentlicht. Das Putin manchmal wohltut und die geplagte deutsche Seele anspricht ist richtig und etwas Balsam darauf träufelt ist richtig. Er ist und war allerdings kein Freund Deutschlands, er ist und bleibt Russe und wird lediglich die Interessen Russlands oder die seiner Freunde vertreten.

        Liken

  3. Und die damaligen, unsere Eltern und Großeltern?
    Putin „vergisst“ immer und zwar ganz bewusst die Rolle der Sowjetunion und deren Kriegspläne. Der „Große Vaterländische Krieg“, der Kampf gegen den Faschismus ist DIE Lüge des 20. und wie es scheint auch des 21. Jahrhunderts.
    „Von der Rede existieren, je nach Übersetzung, leicht voneinander abweichende Fassungen.

    Text der Rede Stalins auf der Vollversammlung des Politbüros des ZK der WKP (b) vom 19. August 1939 in der Fassung, die von T. S. Buscewoj in den geheimen Fonds der Siegeszeichen des Sonderarchivs der UdSSR entdeckt wurde (Zentrum zur Aufbewahrung der historisch-dokumentarischen Sammlung des ehemaligen Sonderarchivs der UdSSR, F 7, op 1, d. 1223):

    Die Frage Krieg oder Frieden tritt in eine für uns kritische Phase. Wenn wir den Vertrag über gegenseitige Hilfe mit Frankreich und Großbritannien abschließen, wird Deutschland auf Polen verzichten und einen ‚Modus vivendi’ mit den Westmächten suchen. Der Krieg wird abgewendet, aber im weiteren können die Ereignisse einen für die UdSSR gefährlichen Charakter annehmen. Wenn wir den Vorschlag Deutschlands über den Abschluß eines Nichtangriffspaktes mit ihnen annehmen, werden sie natürlich Polen überfallen und der Eintritt Frankreichs und Englands in diesen Krieg wird unvermeidlich. Westeuropa wird von ernsthaften Unruhen und Unordnung ergriffen werden. Unter diesen Bedingungen werden wir große Chancen haben, außerhalb des Konfliktes zu verbleiben, und wir können auf unseren vorteilhaften Kriegseintritt hoffen….“
    http://deutscheseck.wordpress.com/2014/08/19/zum-kalenderblatt-19-augusterntemond-rede-stalins-uber-seine-plane-zur-sowjetisierung-europas/

    Putin ist in dieser Angelegenheit sowenig vertrauenswürdig, wie nur irgendein anderer Politiker/Lakai der Siegermächte und der Nachfolgeproduke BRD und DDR.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Meckerer on 4. September 2014 at 17:42

      Gut kommentier, nur Schrott und Müll als Politiker und Parteien auf dieser Wellt… Doof-UNO bestimmt die BRD plus USA…leider.

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: