Denunzianten gehen bereits gegen sächsische AfD in Stellung


Man hätte es voraussagen können, daß die bekannten Denunzianten aus linken, linksextremen und grünen Kreisen auch gegen die AfD die bereits erfolgreich ausprobierten Keulen schwingen werden. Auch die taz ist natürlich dabei. In Sachsen ist immer ganz voran im „Antifa-Kampf“ die Landtagsabgeordnete Köditz, heute Linke, früher stramme SED Funktionärin. Die AfD sollte sich von diesen Typen nicht beeindrucken lassen und in keiner Weise nachgeben. Wenn sie jetzt, den ihr zustehenden Alterspräsidenten, aufgrund der Angriffe dieser Köditz zurückzieht, dann ist das eine Schwäche bereits vor dem Start in sächsischen Landtag. Es darf kein zurückweichen vor dieser Köditz mit ihren alten Genossen, den Grünen und der taz geben.

10 responses to this post.

  1. Posted by Balmung on 9. September 2014 at 17:02

    Wegducken ist die falsche Taktik! Man muß den Linksfaschisten die Nazikeule wegnehmen und ihnen mit der Stalinismuskeule eins drüberziehen! Das ist die Sprache, die sie verstehen!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by EU Geschädigter on 7. September 2014 at 10:03

    Ich finde die AfD sehr gut und habe dieselbe deshalb auch gewählt, eine der verantwortungsvollsten Parteien die wir haben!

    Ausgerechnet die etablierten Parteien, die uns in diesen EU und Euro Schlamassel geführt haben, mit Millionen von vernichteter Existenzen, faktischen Enteignungen durch die EZB, mit gleichzeitiger illegaler monetärer Staatenfinanzierungen, Nanozinsen und eine Inflation nach Nationalökonomen zwischen 4% und 6% zerstören Sparkonten und Altersversorgung, und nicht die Kerninflation von 0,8%, von der Draghi ständig faselt.
    Über 530 Milliarden Bürgschaften und Zahlungsverpflichtungen durch CDU Schäuble, Verträge werden, wie die Bail Out Klausel, im Mastrichter Vertrag gebrochen.

    Ein ESM, der an Betrug grenzt, mit EU Verwalter besetzt, per Gesetz so gestellt, dass Sie niemals zur Verantwortung gezogen werden können, ganz gleich, was sie mit dem Steuergeld machen, das in den ESM eingezahlt wird!

    Und das ganze rundet eine Einwanderung ab, ohne ausreichende Regeln, die Folge ist eine überbordende Kriminalität, wobei Einbruchsdiebstahl noch das kleinste Delikt ist!
    Riesige Flüchtlingskontingente, die noch mehr Zuzug bedeuten, und vermutlich für immer in Deutschland bleiben werden, und nicht vorübergehend, die Flüchtlingszuzüge aus dem ehemaligen Jugoslawien sind bis heute noch bei uns, obwohl keinerlei Gefahr für Leib und Leben dort besteht!

    Dazu schweigen diese Politiker, der Polizei wurde vermutlich ein politischer Maulkorb verpasst, wenn man unter vier Augen mit denen spricht, bekommt man Tacheles zu hören, die in eine finstere Zukunft zeigt!

    Dazu wird jetzt eine Toleranzbehörde in Brüssel installiert, die uns verbietet bestimmte Dinge beim Namen zu nennen.
    Sie wollen uns vorschreiben, was wir nicht mehr sagen sollen, das EU Parlament aber ist mit Abgeordneten durch setzt, bei dem sich Lobbyismus und Korruption die Hand geben.
    EU Kommissare die nicht demokratisch legitimiert sind, aber über unsere Zukunft selbstherrlich bestimmen – wird dies von der Toleranzbehörde auch toleriert?

    Schäuble hat öffentlich erklärt, dass er keine Probleme hat, die Haushaltsouveränität nach Brüssel zu übertragen – das würde bedeuten, dass Brüssel faktisch die völlige Macht in Berlin hätte!

    Es knirscht ganz gewaltig im EU Gebälk, wenn man nur nach Frankreich schaut, dort beginnt der Untergang der EU.
    Die Menschen merken wie sie Tag täglich von der EU an der Nase rumgeführt werden, mit Aufnahme von Staaten, die in keinster Weise die Kriterien für die EU erfüllen.

    Eine Freihandelszone mit den USA, die schlimmer nicht sein könnte, Verbraucherrechte mit direktem Eingriff von der US Justiz zum Beispiel zur Duchsetzung von Fracking sind die Folge!

    Wenn dies alles Populismus sein sein sollte, dann bin ich froh, Populist zu sein!

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by eurokritisch ist erotisch on 6. September 2014 at 16:29

    Abwarten. Wenn die AfD wirklich mit jeweils 8 Prozent, wie heute berichtet, in Brandenburg und Thüringen einzieht, wird’s erst richtig interessant.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Meckerer on 5. September 2014 at 12:40

    Laßt diesen linken Mob und Pöbel in Stellung gehen, wir muüssen dies linkksverblödete Systen anfangen aufzubrechen…Ich wähle die AfD auch nicht, weil sie zu vielen Themen , wie Islam und Einwanderung von Musels, keine Meinung hat.

    Gefällt mir

    Antworten

    • Posted by Gerhard Bauer on 6. September 2014 at 5:07

      Sie hat schon eine Meinung, wie auch zur EU. Sie hält die sog. 4 Grundfreiheiten, dazu gehört auch die Freizügigkeit für eine große Errungenschaft.
      Was soll man mit der AfD viel aufhebens machen. Sie ist nur eine weitere Systempartei, die die Aufgabe hat, Unzufriedenheit zu kanalisieren.

      Gefällt mir

      Antworten

  5. Posted by Uranus on 5. September 2014 at 11:21

    Derartige Vorgänge haben allerdings auch eine begrüßenswerte Seite. Die in diesem taz-Artikel genannten, Nazikeule schwingenden knallroten und grünen Parteiapparatschiks demonstrieren damit ganz offen und für jeden ersichtlich ihre unverhohlene Mißachtung und Intoleranz gegenüber Andersdenkenden und offenbaren damit, daß sie nicht zögern, Verhaltensmuster aus dem Dritten Reich zu übernehmen und skrupellos anzuwenden, indem sie eine neue, aber unerwünschte in den sächsischen Landtag eingezogene Partei denunzieren und diffamieren. Das führt zu der Frage, wer eigentlich die wahren Neonazis sind?

    Das Schäumen und Geifern insbesondere der SED Nachfolger und der Grünen gleich am Anfang einer Legislaturperiode weist darauf hin, daß sie Angst haben. Die Schäumer und Geiferer haben Angst davor, daß ihr mühsam aufgerichtetes politisch korrektes Lügengebäude nicht nur Kratzer bekommen, sondern sogar ins Wanken geraten könnte. Und das finde ich immerhin begrüßenswert.

    Gleichwohl wird es nicht einfach für die AfD. Da sie die gesamte politisch korrekte Systemjournaille gegen sich hat, braucht besonders ihre Parteiführung eine schier übermenschliche Stärke, um nicht einzuknicken und den mehr oder weniger bescheuerten Forderungen der rot-grün-braunen Schäumer und Geiferer nachzugeben.

    Gefällt mir

    Antworten

  6. Posted by Amos on 5. September 2014 at 10:43

    Die in der AfD installierten Uboote beginnen sehr zeitig aufzutauchen.

    Gefällt mir

    Antworten

  7. Posted by Augustus on 5. September 2014 at 9:26

    Wie soll man eine Allianz der angeblichen Saubermänner (und Frauen) aus SPD (diverse Pedo-Mitglieder), Grünen (Steuerhinterzieher, Drogenzüchter, Pedo-Verwicklungen) und SED (Mauerfreunde, Stasi-Mitglieder) bezeichnen? Die müßen gerade reden.
    Die AfD muß diese Angriffsflächen (die es zu Genüge gibt) nutzen und nicht gleich zurückweichen. Dazu besteht bei dem Moloch von Gegnern kein Grund

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: