AfD offen für eine Zusammenarbeit mit der Linkspartei


Das berichtet nicht nur das Handelsblatt. Damit setzt Gauland den Kurs der neuen Partei fort, den bereits zur Sachsenwahl Petry und Lucke ankündigten (Interview mit LVZ und Freier Presse). Wir berichteten darüber. Das ist eine aktuelle Information aus dem Wahlkampf in Brandenburg, der Leser wird das wohl zu richtig bewerten wissen.

3 responses to this post.

  1. Posted by Lore Klöhmann on 10. September 2014 at 16:02

    Die AfD muss aufhören gegen die Gleichstellung von Homosexuellen beim Adoptionsrecht zu hetzen! Das macht sie zu einer ganz weit rechts stehenden Partei, die die Urteile unserer Verfassungsrichter mit Füßen tritt! Auch muss sie anti-liberale Entwicklungen durch Zuwanderer kritisieren, deren menschenverachtendes Frauenbild, oder auch deren Homohass kulturell bedingt ist und z.B. in islamischen Gesellschaften religiös begründet wird. Momentan macht sich die Partei selbst zum Verbündeten von religiösem Fundamentalismus. Das schiebt die AfD in der Wahrnehmung ins Abseits und nicht allein die Darstellung in den Medien.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: