Archive for 20. September 2014

Abgeordnete und ihr Parteienumfeld haben eine Lösung für den Asylantenzustrom


Nachdem bereits ein CDU Bundestagsabgeordneter in seine Privaträume Migranten einquartiert, wollen auch alle anderen Abgeordneten so „gut“ sein. Sie entlasten durch sofortiges Handeln die überquellenden Asylantenheime, zudem fordern sie noch ihre Parteifreunde in ihrem Umfeld zu einer breiten bunten Bewegung der Solidarität auf, auch private Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Dieser Brief an den Abgeordneten Patzelt enthält noch weitere Vorschläge, um das Wohnungsproblem für alle Asylanten in den Griff zu bekommen: Ptzelt-1 wegen Asylantenaufnahme

Jetzt werden schon friedliche Lebensschützer als „Nazis“ diffamiert. Die Denunzianten von links werden auch noch von der Merkel Regierung alimentiert


Heute, um 13 Uhr, findet in Berlin eine friedliche Demonstration von Lebensschützern statt. Diese setzen sich durch das symbolische Tragen von weißen Kreuzen auch für das ungeborene Leben ein. Es ist fast unglaublich mit welchem Hass diese Christen durch das politische Milieu überzogen werden. Darüber berichtet der Internetauftritt „blu-News“. 

Es sollte aber nicht unerwähnt bleiben, daß Merkels und Seehofers Christdemokraten diese Vereine für diesen Kampf gegen “Rechts” unterstützen, denn auch Lebensschützer sind in deren Augen “Nazis”. Gibt es nicht einen anständigen Christdemokraten, der es wagt laut und öffentlich vernehmbar zu sagen, kein Geld mehr für die Feinde des Lebens, kein Geld mehr für das “Netz gegen Nazis”, keine Geld mehr für diese Amadeu Antonio Stiftung.

https://rundertischdgf.wordpress.com/2014/09/07/lebensschutzer-gehen-mit-weisen-kreuzen-auf-die-strase/

Wir werden an dieser Stelle über den Ablauf der Demonstration berichten!

Die Revolution frißt ihre Kinder


Diese Redensart aus der Französischen Revolution heißt im übertragenen Sinn heute, die Migranten und Migrationsindustrie frißt ihre Förderer. In diesem Fall ist es die SPD! Eine Information, die auf unserem Kurznachrichtenportal Vilstal eintraf.

Die Zentrale ist von der Gruppe besetzt. Polizei sperrt das Gebäude.

Eingebetteter Bild-Link
%d Bloggern gefällt das: