Abgeordnete und ihr Parteienumfeld haben eine Lösung für den Asylantenzustrom


Nachdem bereits ein CDU Bundestagsabgeordneter in seine Privaträume Migranten einquartiert, wollen auch alle anderen Abgeordneten so „gut“ sein. Sie entlasten durch sofortiges Handeln die überquellenden Asylantenheime, zudem fordern sie noch ihre Parteifreunde in ihrem Umfeld zu einer breiten bunten Bewegung der Solidarität auf, auch private Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Dieser Brief an den Abgeordneten Patzelt enthält noch weitere Vorschläge, um das Wohnungsproblem für alle Asylanten in den Griff zu bekommen: Ptzelt-1 wegen Asylantenaufnahme

Werbung

8 responses to this post.

  1. Posted by Gerhard Bauer on 21. September 2014 at 6:30

    Auch hier wird ein interessaner Vorschlag über die Nutzung deutschen Landes gemacht. Der eine will afrikanische Viehhierten in Mecklenburg-Vorpommern ansiedeln, ein anderer …. Na hört es euch selbst an.
    http://deutscheseck.wordpress.com/2014/09/20/video-putin-fur-anfanger-arnulf-baring-uber-russlands-politik-deutschlandtreffen-der-ostpreusen-2014/

    Like

    Antworten

  2. Hat dies auf nwhannover rebloggt.

    Like

    Antworten

  3. Nun dazu wird es nicht kommen, der Plan sieht doch vor unsere Toleranz zu testen. Wer den Test nicht besteht der ist Nazi, wer Nazi verliert Beruf, berufliche Chancen, privates Umfeld, die Kinder in der Schule werden gemobbt oder müssen den Sport-Hobbyverein verlassen und und.
    Nun mal sehn wer da den längeren Arm hat, im Moment sieht es nach den Wahlen so aus, daß wir verloren haben, zumindest dort. In der Zukunft sehe ich noch keine andere Entwicklung.

    Like

    Antworten

  4. Posted by lothar harold schulte on 20. September 2014 at 15:50

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

    Like

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: