Jeder 2. Deutsche will mehr Asylanten aufnehmen


Fleißig erziehen uns seit gestern alle Gazetten zur freundlichen Aufnahme weiterer Asylanten aus aller Welt. Das Ergebnis der Meinungsumfrage klingt so, daß mehr als jeder zweite Deutsche gern Asylanten persönlich aufnehme möchte.

So sollte man mal die Meinungsumfragen stellen, „würdest Du bereit sein, persönlich Asylanten aufzunehmen, sie betreuen und für sie zu sorgen? Bist Du begeistert, wenn in unmittelbarer Nähe Deiner Wohnung, Deines Hauses, Deiner Immobilie ein großes Asylantenheim mit jungen Männern aus Afrika aufgemacht würde?“

Diese einfachen Fragen dürfen natürlich so überhaupt nicht gestellt werden oder? Sind unwissenschaftlich und populistisch oder gar rechtsradikal? Das Ergebnis der ARD Umfrage hat allein zur Beeinflußung der Bürger unseres Landes zu dienen.

In diesem Sinn lief auch gestern Abend die Diskussionsveranstaltung bei der Illner ab. Fünf „gute“ Menschen und ausgesuchte Claqueure gegen den bösen Vertreter der AfD. Besonders unverschämt verhielt sich die Moderatorin Illner, ausgebildet an der SED Elite Hochschule „das rote Kloster“ in Leipzig, indem sie den AfD Vertreter Höcke, Familie mit 4 Kindern, fragte, „würden Sie eine syrische Flüchtlingsfamilie aufnehmen?“ Er hätte kontern müssen, wie sieht es denn mit Ihnen Frau Illner aus, „mehrere Millionen Jahreseinkommen mit Ihrem Mann, sicherlich auch genügend Platz in Ihren Wohnungen und Häusern?“

Diese erbärmliche Heuchelei und Manipulation dieser mehr als fürstlich bezahlten „Talkmaster“  ist nur noch ganz schwer zu ertragen.

9 responses to this post.

  1. Posted by LichtWerg on 26. September 2014 at 21:11

    Na klar, Kommentarfunktion bei t-online von Haus aus deaktiviert, weil die gleich selber wissen, was für eine Scheiße die schreiben!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by LichtWerg on 26. September 2014 at 21:09

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

    Liken

    Antworten

  3. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Liken

    Antworten

  4. Posted by Uranus on 26. September 2014 at 20:02

    Wie die Sprache zum Zwecke der Manipulation benutzt wird, läßt sich an dieser Überschrift wieder einmal bestens studieren:

    „Jeder 2. Deutsche will mehr Flüchtlinge aufnehmen.“

    Demnach hat also jeder 2. Deutsche bereits Flüchtlinge aufgenommen und ist davon so begeistert, daß er noch mehr aufnehmen will. Ich hingegen bin begeistert von einer derart entlarvenden Propaganda, zeigt sie doch deutlich, für wie blöde die Meinungsumfrager, Geschwätzmeister und Politprofis die Menschen im Lande halten.

    Liken

    Antworten

  5. Im Umkehrschluss bedeutet dies, jeder zweite Deutsche will nicht mehr Asylanten aufnehmen. Aber dieser Teil zählt nicht.

    Liken

    Antworten

    • Posted by jojo471160 on 26. September 2014 at 19:52

      Darum geht es doch gar nicht, hier wird versucht das per Gesetz durchzudrücken und der betroffene Bürger soll glauben, die Mehrheit wolle das so. Doch das klappt nur, wenn der betroffene Bürger zu Hause bleibt. ARD, ZDF und den Rundfunkanstalten darf man nicht mehr trauen und den privaten habe ich noch nie getraut.
      Mein erster Beitrag beginnt damit, dass die Deutschen die Indianer Europas sind und ich fühle von Tag zu Tag mehr, dass ich mich da nicht irre. Vergleicht bitte die Propaganda der damaligen Zeit mit der gegen NAZIS und dann schaut euch an wer hier bei uns alles NAZIS sind. Das sind die, die gegen die EU und/oder die Zuwanderungsinvasion sind.

      Liken

      Antworten

      • Posted by berwuz on 27. Dezember 2014 at 10:14

        das ist alles richtig – wenn ich, weil nicht regierungskonform als NAZI beschimpft werde, schalte ich auf stur und sage jetzt erst recht. Dann erreicht dieses Hochverräterpack gerade das Gegenteil, was die bezweckten. Wenn das jeder tun würde, sähe es in Deutschland besser aus. Schon die Gleichstellung der Scheinasylanten mit unseren eingesessenen Arbeitern, die 40 Jahre und mehr einzahlten, ist eine bodenlose Frechheit. Wir haben in die Sozialkassen eingezahlt und dürfen erneut zahlen, weil dieses faule – arbeitsunwillige Pack (mit sehr sehr wenigen Ausnahmen) einfach nichts tun will. …………………………….

        Liken

    • Posted by jojo471160 on 27. Dezember 2014 at 10:42

      Ich sehe in der ganzen Angelegenheit nur eine große Gefahr. Mit der Titulierung NAZI wird bezweckt uns die Menschenrechte abzuerkennen. Das ist ihre Legitimation zur noch folgenden Tötung und Deportierung von den „Ratten“. Das ist ihr Ziel, keine Anerkennung als Mensch und seiner Argumentation. Das ist das Gesicht des Faschismus. Daher halte ich die derzeitige Kritik an der Pegida für sehr gefährlich und es besteht die große Gefahr, dass deren Führung unterwandert wird. Die „Ratten“ sollen zu NAZI-Ratten gemacht werden. Da hilft tatsächlich nur ein gesundes Selbstbewusstsein und im Detail klare Abgrenzung.
      Viele jedoch glauben mit dieser „Regierung“ reden zu können, das ist ein Irrtum.

      Liken

      Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: