Archive for September 2014

Die braune Suppe der Union, SPD, Linken und Grünen


Scheinbar mögen Jasmin Fahimi, SPD Generalsekretärin, und Kumpane aus ihrem politischen Milieu braune Suppen. Wie sie angerührt, gekocht und gebraut werden, das erklärt sehr ausführlich dieser Aufsatz von Bettina Röhl in der Wirtschafts-Woche (WiWo). 

Migrationsbericht der EU


Es gibt ja schon noch Europaabgeordnete wie Harald Vilimsky, FPÖ, die den Bürgern mitteilen, was die EU so alles ausbrütet. Wir sind gespannt, welche EU-Abgeordnete dieses Pamphlet zur Migration abnicken werden. Besonders bei den unseren Deutschen und Österreichern werden wir genau hinschauen.

Diese Meldung ging uns heute über unser Kurznachrichtenportal Vilstal ein:

Heute wird der EU-Bericht zu Einwanderung und Asyl im Innenausschuss diskutiert. Hier das Papier im Original:

Gleichgeschaltete Medien: Wenn die Wahrheit ins Kabarett verdrängt wird


Gleichgeschaltete Medien: Wenn die Wahrheit ins Kabarett verdrängt wird. Dann wird nur noch die Unwahrheit mittels Propaganda verkauft. Eine interessante Fundsache beim Internetauftritt

Die Propagandaschau

~ Ein niemals vollständiges Logbuch deutscher Medienpropaganda

Mehrfachdimensionale Diskriminierung


Die Gleichstellungs- und Migrationsindustrie schlägt mal wieder zu und sprengt sogar die Physik, denn die Gleichstellungsbeauftragte der Bundesregierung, sie heißt Christine Lüders, hat die räumliche Begriffswelt der Menschen um weitere Dimensionen erweitert. Sie beklagt eine mehrfachdimensionale Benachteiligung von Migranten ganz allgemein, was das auch immer sein soll, und Diskriminierung im Bildungsbereich. Für diese wirklichkeitsfremden Quatsch wird die wahrscheinlich noch mit einem entsprechenden Stab und Zuarbeitern fürstlich von unseren Steuergeldern entlohnt.

Alle wollen nach Deutschland!


Jetzt soll es bereits für „Fachkräfte“ aus Rumänien und Bulgarien Programme in ihrer Sprache geben wie sie Hartz IV Anträge richtig ausfüllen müssen.  Dazu schreibt heute „blu-News“ (Zitat):

……Den Antrag für das Arbeitslosengeld II sollen Rumänen und Bulgaren zukünftig in ihrer Landessprache stellen können. Und das ganz komfortabel via einer Hartz-IV-App namens „iSozial“. So können Familien aus Osteuropa sich über den Umfang der deutscher Sozialleistungen informieren und das Risiko einer Umsiedlung besser einschätzen…….

Hier können Sie den ganzen Beitrag bei „blu-News“ lesen.  

Wir fügen hinzu, es wird den Betreibern der „App“ sicherlich nicht schwerfallen, dieses Programm auch in Englisch, Französisch oder Suaheli zu erstellen.

Übrigens, kein junger männlicher Asylant aus Afrika oder sonst wo her erstellt noch einen Asylantrag in Italien oder Österreich. Alle wollen nach Deutschland. Warum wohl? Täglich berichten darüber die österreichischen Medien. Aber aufgepasst bei solchen Berichten, „warum sollen (schwarze) Kriegsflüchtlinge aus Syrien den riesigen, gefährlichen Umweg über Marokko wählen?

Entdecke Deutschland, Bayern Deine Heimat: Burg zu Burghausen


Video: Burg zu Burghausen – Die längste Burg der Welt. Fundsache bei „Deutsche Ecke“.

Sanktionen gegen Rußland


Eine Betrachtung von Dr. Proebstl! Die Wahrheit sieht ganz anders aus!

Der grüne Held von Passau, der gegen eine tote Künstlerin kämpft


Die PNP berichtet, daß anläßlich des 70. Todestages der Passauer Künstlerin Margarete Schneider-Reichel in der Landkreisgalerie eine Ausstellung über das gesamte Schaffen dieser Dame von 1901 bis 1944 stattfindet. Die Künstlerin wurde nur 53 Jahre alt, aber sie ist wohl eine ganz Große in der Passauer Kunstgeschichte. Sie hatte nach Ansicht eines grünen Stadtrates aber einen entscheidenden Fehler, sie war Mitglied in der NSDAP Frauengruppe in Passau. Für den Grünen deshalb sicherlich ein ganz schlimmer Finger, der seinen politischen Fehlgriff mit ein wenig Kunst tarnte.  Der grüne Moralist protestierte nach Aussage der PNP mit folgenden Worten (Zitat): „Ehre, wem Ehre gebührt. Aber dieser Frau gebührt keine Ehre. Man kann natürlich sagen, Kunst ist Kunst und Schnaps ist Schnaps. Aber Nazi bleibt Nazi.“ Wir dagegen stellen die Frage, was wäre wohl dieser grüne Stadtrat von 1933 bis 1944 in Passau gewesen? Wahrscheinlich ein ganz großer Widerstandskämpfer. Weil er da noch nicht lebte, muß er das jetzt eben nachholen. Zudem stellt er jetzt noch fest, oh Schreck, daß er eine Arbeit von Schneider-Reichel besitzt. Was macht man nun mit dieser in Passau wiederentdeckten und entarteten Kunst, verbrennen? Der grüne Stadtrat hat da eine bessere Idee, er spendet den Erlös seines wertvollen Bildes an das Asylcafe in Passau. So sehen heute Helden aus, Widerstandskämpfer gegen Kunst, gegen Tote, die schon 70 Jahre unter der Erde sind. Darauf einen Blutwurz! Es lohnt sich wirklich mal den ganzen Text in der Passauer Neuen Presse vom 23.9.2014 auf der Feuilleton Seite zu lesen, ein Dokument über das heutige politische Milieu in Passau. Der Link verweist nur auf einen verkürzten Text.

Bundesregierung ist weiterhin an der Destabilisierung Syriens interessiert


Auch die Marionetten müssen das Doppelspiel der USA weiter mit betreiben. Merkel und Steinmeier wollen das säkulare Assad-Regime, das vor dem Ausbruch des Bürgerkrieges allen Minderheiten, Yesiden, Christen, Kurden, Drusen, Alawiten und andere,  Sicherheit und einen gewissen Wohlstand gewährte, weiter schwächen. Daß dabei die Menschen zwischen alle Fronten geraten, scheint unsere Bundesregierung nicht zu begreifen (oder treffender noch, sie können schon, dürfen aber darüber nicht nachdenken).

Sollen jetzt schreibende Denunzianten öffentlich denunziert werden?


Soll das nun auch so ausgehen, wie die Französische Revolution, die ihre Kinder fraß? Werden die denunzierenden Meinungsmacher jetzt auch von und vor der Öffentlichkeit selber denunziert? Wir haben darüber heute schon berichtet. Jetzt stellt sogar auf Twitter der NDR diese Meldung ein

Journalisten: Wer ist wo Mitglied – etwa in einer Partei? Plugin soll mehr schaffen – unsere Linktipps

Das Mitleid wird beim Bürger gering sein, dafür werden die Heiligen der Gazetten aufschreien, das ist gewiss!

Der Fliegenpilz


Als auffallender Großpilz gehört er unverrückbar zum Waldbild in deutschen Märchen und Mythen. „Sag, wer mag das Männlein sein, das da steht im Wald allein mit dem purpurroten Käppelein? Als Antwort will man aber lieber hören, es ist die vitaminreiche Hagebutte, nicht der Fliegenpilz!

Auch das Entdecken der Märchen und Mythen gehört zur Heimat, zur Kultur, zu einem Volk! Passionierte Pilzsammler schwärmen jetzt überall in unseren schönen niederbayerischen Wäldern aus und stoßen zwangsläufig, wie auch unsere Leserin Ingrid S. , auf diese Gruppe von Pilzen. Sie schickte uns dieses Foto einer Gruppe von Fliegenpilzen!

Fliegenpilz2014 Foto Ingrid S. aus dem Bayerischen Wald mit der Bemerkung: „Schau genau hin, entdecke Deine Heimat!“ (Bild zum Vergrößern anklicken)

Meinungsmacher fühlen sich denunziert


Gut daß wir unser Kurznachrichtenportal Vilstal haben, sonst hätte uns diese Information nicht erreicht:

Cahoots, Markus Schächter, Sun: 1. „cahoots, Atlantikbrücke und Gesinnungsschnüffelei“ (get….

Eine Laura Meschede, Journalistin, wir kennen sie nicht, läßt sich in einem etwas umständlichen Aufsatz über die Verbindungen der Journalisten zur Politik und Wirtschaft aus. Man hätte es auch einfacher sagen, wessen Brot ich esse, dessen Lied singe ich. Man sollte den Beitrag dennoch lesen, weil er einen ganz wunden Punkt vieler Systemschreiberlinge sichtbar macht, als Denunzianten im und für das System fühlen sie sich ertappt, als schlichte Meinungsmacher enttarnt, und deshalb schreien sie ihrerseits, „wir werden als Denunzianten denunziert, was für eine Schweinerei!“

Weltweite Bedrohung durch den IS/ISIS


Weltweite Bedrohung durch den IS/ISIS. Fundsache, Gedanken zum islamischen Terror, der derzeit die Meldungen in den Gazetten beherrscht. Diese Zusammnenhänge, die hier Gerhard Bauer schildert, sind so abwegig sicherlich nicht.

Leseprobe:

…….Die Schleusen werden geöffnet, willfährige Politiker und andere Lakaien halten die Tore offen und nehmen den jeweiligen Völkern jede Möglichkeit des eigenständigen Handelns. Aus Osteuropa, dem Nahen Osten, Afrika und auch weiter entfernten Teilen der Welt werden die Unglücklichen dieser Welt in die EU transportiert, gejagt und getrieben. Terrororganisationen wie der IS sind die Treiber, auch sie dienen den Plänen der VSA, werden auch mehr oder weniger direkt von den VSA unterstützt.
Mir kann keiner erzählen, dass die Akte IS, mit ein bisschen guten Willen, ein paar kampfstarken Divisionen und der Unterbindung des Nachschubs, nicht innerhalb von ein paar Monaten, allerhöchstens, geschlossen werden könnte…….

 

 

Warum alle (Schein)flüchtlinge nur in Deutschland Asyl beantragen?


Das beschreibt in seltener Einmaligkeit dieser Artikel der Stuttgarter Nachrichten, Titel „Pauschal großzügig“!

Zitat: …………. Keiner beantragt mehr in Ungarn oder Italien Asyl, wenn er es auch bis nach Deutschland schaffen kann……….

Entdecke Deutschland Deine Heimat – Kappeln mit altem Heringszaun


Augen auf! Es gibt immer etwas zu entdecken! Wir Niederbayern erweitern gern unseren Horizont. Dazu erhielten wir aus dem hohen Norden unseres Landes dieses Bild mit Blick auf Kappeln an der Schlei zugeschickt. Das Einmalige ist der alte Heringszaun, ein Wahrzeichen der Stadt.

Digital StillCamera Foto von Otto M. , der ganz stolz auf den alten Heringszaun verweist! Dieser Fangzaun für Fische soll 500 bis 600 Jahre alt sein und wird durch Stadt und einige Fischer auch gepflegt und erhalten. Zum Vergrößern anklicken!

Scheinasylanten- oder Flüchtlingskatastrophe?


Jahrzehnte wurde vor der Gefahr der nicht mehr steuerbaren Zuwanderung nach Deutschland in unsere Sozialsysteme gewarnt. Das wurde als Ausländer- und Fremdenfeindlichkeit abgetan. Jetzt sind wir wohl an dem Punkt angelangt, an dem die verantwortlichen Politiker nicht mehr ein und aus wissen. Dennoch postulierte heute früh wieder die grüne Ikone Claudia Roth im Deutschlandfunk, mittlerweile hat sie es sich auf dem gutdotierten Sitzplatz des Vize-Bundestagspräsidenten breit gemacht, das reiche Deutschland soll noch mehr Asylanten aufnehmen. Wir können uns das ja in jeder Beziehung leisten. Dieser Artikel in der Welt beschreibt nur annähernd die Katastrophe auf die sich unser Land zubewegt. Es sind aber solche Leserkommentare, die Tacheles reden (Zitat):

………Wer sorgt endlich konsequent dafür, dass alle, die lediglich aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland gekommen sind, wieder zurückkehren (müssen)? Dabei sollte auch bedacht werden, dass mit dem Geld, das ein einzelner Flüchtling hier kostet, in deren Heimatländern oft zehn komplette Familien versorgt werden können. So gesehen kann die Aufnahme von Flüchtlingen sogar unmenschlich sein………

Es lohnt sich die Leserkommentare zur Kenntnis zu nehmen. Jeder kann sich auch vor Ort mittels Leserbriefe in seiner Heimatzeitung einmischen. Der nächste Schritt muß sein, keine Stimme mehr für die verantwortlichen Parteien, die man auch benennen muß. Es sind CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke (FDP braucht man nicht mehr zu erwähnen). Wenn die Politik versagt, muß der kleine Mann (oder Frau) aufstehen und gegensteuern.

 

 

CDU/CSU: Christdemokraten wollen keine christliche Verantwortung mehr tragen!


Das „C“ der Unionsparteien wurde ohnehin von denen nur als Fassade genutzt, wie das Grün der Grünen oder das Sozialdemokratische der SPD. So gesehen ist es nur konsequent, wenn die CDU die christliche Verantwortung aus ihrem Programm streichen will. Wenn die Parteien doch alle so ehrlich würden oder?

%d Bloggern gefällt das: