Sorgt der Populismus für ein politisches Erdbeben in der EU?


Gibt es Bewegungen in der EU, die ein anderes Europa haben wollen? Werden die Nationen und Volksstämme wieder neu entdeckt? Wird der Zentralismus abgeschüttelt? Die Zentralisten, nennen wir sie beim Namen, es sind in Deutschland alle Blockparteien, es sind Merkel, Gauck, Gabriel, Gysi, Seehofer oder Özdemir, die Deutschland abschaffen wollen, die jeden Ort zwischen Flensburg und Konstanz, zwischen Aachen und Görlitz, zu bunten Gesellschaften ernennen. Täglich hämmern sie über die Medien das dem deutschen Volk ein. Massenzuwanderung ist gewollt, der Nachbar muß zukünftig der Afrikaner sein, so das Motto auf dem Wiedervereinigungstag in Hannover. Wenn sich das Murren in Deutschland in der AfD äußert, dann ist das nur ein Ventil. Vielleicht wird es nur geöffnet, damit der Druck, der angestaute Unmut, bei uns abfließt. Wir brauchen aber eine Marie Le Pen mit dem FN, einen Strache mit der FPÖ, klare Positionen, meinetwegen auch Populisten, die die Themen ohne Scheu benennen, auch den verbalen politischen „Haudrauf“. Nicht 5 % oder 10 % ändern etwas, erst bei 20 oder mehr bewegt sich wirklich etwas. Das verändert schlagartig auch die Haltung der etablierten politischen Kräfte. Dann darf aber die AfD sich nicht so feige wie im Münchener Stadtrat verhalten, so etwas wird nicht verziehen, der Wähler, der gegen eine weitere Islamisierung Münchens ist, der keine weitere Zuwanderung mehr haben will, der an die Zukunft seiner Kinder und Enkelkinder mit Graus in Migrantenschulen denkt, der hat in seiner Verzweiflung AfD gewählt. Wird er das in München ein zweites Mal tun? In Sachsen bedauern jetzt schon viele wieder, den Nationaldemokraten für den Wiedereinzug in den Landtag die notwendigen wenigen Stimmer verweigert und stattdessen der AfD die Stimme gegeben zu haben. Eine Opposition, die wirkt, traut man den neuen Landtagsabgeordneten nicht zu. Aber warten wir ab, nichts bleibt so wie es, so war es immer in der Geschichte unseres Volkes, unseres Europas oder auch der Welt. Deshalb sei jedem zu empfehlen, hellwach zu sein, wenn er oder sie die Zeitung aufschlägt oder die Glotze anschaltet. Sie wollen uns manipulieren. Gegen diesen Virus hilft nur, nimm immer das Gegenteil von dem an, was „Dir“ die Politiker und Meinungsmacher erzählen, es könnte ein Lüge sein.

J.H.

5 responses to this post.

  1. Ich sag nur, gelenkte Opposition… man bin ich enttäuscht nachdem was dieser Nachtwächter und Schmuddel AfD sich mit der Resolutionsablehnung geleistet haben! Ob ich diese A f D noch mal wähle ist jetzt sehr fraglich ….

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by hennoch hohn-kohl on 6. Oktober 2014 at 11:37

    die AFD ist inzwischen als ventil installiert und überwacht. und sollte der herr prof aus der bahn laufen, so wird er besuch bekommen. Erstmal persönlich von der NSA, wenn er dann nicht hört, steht er jeden tag als krimineller in den zeitungen und wird wegen einem prepaidhandytelefonat, das er sich für 30 sekunden von einem industriellen geborgt hat, wegen korruption von einer 100 manfrau starken staatsanwaltschaftspezialeinheit fertig gemacht.

    So einfach ist das.

    Das münchener abstimmverhalten der afd zeigts doch schon.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Löwenmäulchen on 5. Oktober 2014 at 23:23

    Jeder kann was tun und wenn es nur eine Kleinigkeit ist. So kann jeder diese

    Petition unterschreiben und mit allen Freunden teilen.

    Mir geht es nicht um die Partei sondern um die Sache.

    https://www.change.org/p/landesregierung-von-niedersachsen-kein-abschlu%C3%9F-von-staatsvertr%C3%A4gen-mit-der-t%C3%BCrkisch-islamischen-union-ditib

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by AfD-Waehlerin on 5. Oktober 2014 at 17:52

    Wir werden erleben, wie die AfD sich künftig verhält. Das Abstimmverhalten der beiden AfD-Vertreter in München hat für großen Unmut unter den Mitgliedern, Unterstützern und Wählern gesorgt. Deren Rechtfertigungsversuche wurden zurückgewiesen. Gewiss benötigen wir keine weitere Blockpartei, die mithilft, Deutschland abzuschaffen. Mehr Mut der Mandatsträger wäre wünschenswert. Es sind gute Leute dabei, aber leider auch etliche, die nicht den Mut haben, klare Worte zu finden oder politisch unkorrekt zu sein.

    Gefällt mir

    Antworten

  5. Posted by Meckerer on 5. Oktober 2014 at 15:29

    Das Schlimme ist, vor der Wahl versprechen alle viel, auch die AfD… Man sollte vor Wahlen das Parteigrogramm gründlich studieren, statt den Schlagwörtern der Wahlwerbungen folgen. Für mich ist AfD nichts weiter als eine Systempartei, die sich hinter ein paar EU- und Euroslogans versteckt. Ich wähle sie solange nicht, bis sie eine radikale Pos. zum Islam und Einwanderung von Muslimen gefunden hat. Die UN ist ein Kasperverein, die alle Welt in die EU und BRD schleust…Hoffentlich bricht der EU Club bald und schnell auseinander und Le Pen gewinnt in Frankreich vorher.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: