Archive for 6. Oktober 2014

Die Marionetten der USA


Die Regierungen der EU Länder wurden von den USA zu Sanktionen gegen Russland gezwungen, das berichten die Deutschen-Wirtschafts-Nachrichten. Wer und was zwang aber dem Europaabgeordneten Lucke und andere deutsche Vertreter  dazu, ebenfalls für diese Sanktionen im EU Parlament zu stimmen?

145 000 abgelehnte Asylbewerber dürfen trotzdem bleiben!


Die scheinen unsere Gesetze überhaupt nicht zu interessieren. Sie erhalten wahrscheinlich solange einen Daueraufenthaltsstatus bis sie mit deutschem Pass eingebürgert werden können. Auch das ist ein unglaubliches Versagen unserer Politik!

Kritik an Kopftuchtragen nicht mehr erlaubt


Die Anmaßungen und Frechheiten der Islamvereine in Deutschland werden immer schlimmer. Weil ein Journalist in Berlin ein Urteil, daß kirchliche Einrichtungen Kopftuchtragen verbieten dürfen, positiv kommentierte, beschimpft ihn nun ein Dachverband von Berliner Türken als geistigen Brandstifter. Wo sind wir eigentlich bereits gelandet, wenn man nun schon nicht einmal seine Meinung zum islamischen Kopftuchtragen sagen darf?

Rassismus mit Rassekatze: Ein Comic im Visier der Tugendpolizei


Der Tugendschnüffler wittert Rassismus an jeder Ecke, hinter jedem Wort, auch der Fußball darf nicht mehr schwarzweiß sein, Jim Knopf, die 10 Negerlein, Pippi Langstrumpf und nun sind Tom und Jerry dran…..Also aufgepasst, meint der Klodeckel des Tages……

Klodeckel des Tages

Die Wohlmeinenden treiben weiter ihr Unwesen. Diesmal sitzen sie im Hause Amazon, wobei man ihnen in diesem Fall noch mildernd anrechnen muss, dass es in den Vereinigten Staaten allzu leicht ist, wegen alberner Bagatellen auf Unsummen verklagt zu werden. Davor fürchten sich vor allem Firmen. Die verständliche Angst vor der wohl aggressivsten Juristenschar der Welt bewahrt den Amazon-Konzern jedoch nicht vor dem „Klodeckel des Tages“. Seine auf den Vertriebsplattformen „Amazon Prime“ und „iTunes“ angebotenen Comics von „Tom und Jerry“ versieht er neuerdings mit dem Hinweis, die allseits beliebten Zeichentrickfilmchen von Katz‘ und Maus könnten „ethnische und rassistische Vorurteile beinhalten, die zur damaligen Zeit in der amerikanischen Gesellschaft weit verbreitet waren“. Offenbar muss die Menschheit nun schon vor der Vergangenheit geschützt werden. Zumindest aber wohl davor, durch den Genuss eines Kunstwerks auf falsche Gedanken zu kommen. Sicher wird Amazon sich bald auch in vorauseilendem Gehorsam für zotige Witze im Komödienangebot…

Ursprünglichen Post anzeigen 353 weitere Wörter