Archive for 18. Oktober 2014

Richterin aus Österreich: Nicht jeden Freitag wird in Saudi-Arabien öffentlich geköpft


Wenn man den richtigen Posten hat, dann verniedlicht man auch ein unmenschliches, islamistisches Regime. Die ehemalige Justizministerin Österreichs, Bandion-Ortner, ist Generalsekretärin des saudi-arabischen „König-Abdullah-Dialog-Zentrums“ in Wien. Es muß wohl ein lukrativer Posten sein, ob notwendig oder nicht, das sei mal dahingestellt, wenn man als Frau zum freundlichen Despoten Zugang hat. Natürlich nur im ganzkörperumhüllenden schwarzen Abaya. Der König sei ein ganz netter Mensch und nicht an jedem Freitag werde öffentlich geköpft. Das ist doch auch schon ein gewaltiger Fortschritt oder?

Auch Springers Welt beteiligt sich an der Kampagne, „wir brauchen schlaue, afrikanische Fachkräfte!“


Nachdem schon die Süddeutsche uns klar machen will, daß Afrikaner doppelt so schlau seien wie Deutsche, schlägt Springers Welt in die gleiche Kerbe. Sie machen uns die zahlreichen jungen Afrikaner, die bei uns vorgeben zuhause verfolgt zu sein, schmackhaft. Sie nennen sie hochqualifizierte Fachkräfte. Wir sehen wieder mal, bar jeder Vernunft wird eine Meinungsbeeinflußungs-Kampagne gestartet.

Unsere Leser bitten wir, wenn sie auf ähnliche Berichte in den Gazetten stoßen, uns dieses mitzuteilen. Es ist interessant eine Übersicht zu bekommen, wer sich alles an solchen Kampagnen beteiligt.

Es wird immer schwieriger mit Satire den realen Wahnsinn einzuholen!


Dr. Alfons Pröbstl erklärt das Gendern. Unsere Leser wissen ja, daß es nahezu an jeder Hochschule dafür ein Institut gibt. Auch bei uns in Landshut. Und diesen nutzlosen Mist bezahlen wir Steuerzahler!

%d Bloggern gefällt das: