Ministerin Schwesigs Planstellen, die niemand braucht: 960 Gleichstellungsbeauftragte bei der Bahn!


Man muß sich das mal vorstellen, da fordert doch diese Ministerin allein 960 Gleichstellungsbeauftragte für Bahn und 200 für die Bundeswehr. Diese gutdotierten Planstellen, die so nutzlos wie ein Kropf sind, sollen dann möglichst von Frauen besetzt werden, besser vielleicht noch Frauen mit dem richtigen Parteibuch? Die Kosten, die Belastungen des Steuerzahlers, für diese Nichtsnutze scheinen aber keinen in der Merkelregierung besonders aufzuregen. Das ist auch die Ministerin, die allein aus Bundesmitteln 30 Millionen im Kampf (zusätzlich zu den Geldern von Ländern und Kommunen) gegen einen rechten Popanz lockermacht.  Auch bei diesem gefahrlosen Kampf, Heldentaten sind fast ausschließlich das gefahrlose Denunzieren, sind zahlreiche „Beauftragte“ unterwegs. Was eher selten vorkommt, der Journalist des Berliner Tagesspiegels, Martenstein, führt diese Ministerin mit ihrer gefährlichen Einfältigkeit mit einem Aufsatz in der Zeit so richtig vor.

4 responses to this post.

  1. Posted by Hildesvin on 23. Oktober 2014 at 21:57

    Nicht nur viel zu lasch, sondern auch zum großen Teil daneben, was dieser Martenstein da verzapft.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Uranus on 22. Oktober 2014 at 11:01

    Gelegentlich taucht ja auch hier die Frage auf, wer denn bei Wahlen überhaupt noch die etablierten Parteien wählt. Nun, die Antwort gibt unter anderem der obige Beitrag:

    Gewählt werden die etablierten Parteien von den Nutznießern des ideologischen Unsinns, was ja „Gleichstellungsbeauftragt_Innen“ und andere professionelle Denunzierer_Innen nun mal sind. Das werden zwar momentan immer mehr. Aber keine Sorge, das werden auch wieder weniger.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Gerhard Bauer on 22. Oktober 2014 at 6:06

    Das sind die Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen der Politkaste in der BRD, mit denen Parteigenossen und -freunde mit arbeitsfreien Plätzen belohnt werden.

    Gefällt mir

    Antworten

  4. Posted by Senatssekretär FREISTAAT DANZIG on 22. Oktober 2014 at 1:04

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Nee, die bringen ihre Familien unter! Siehe nur die Verwandtschaft! Der ganze Adel erholt sich wieder mit Verkauf von Volkseigentum, welches die Landeskassen auffüllen sollen! Die vergünstigten Preise in der Inflation bringen das übliche Spiel der Reichen in Sachen Terminkäufe und Platzierungen an der Börse! Und was es an Schiebung in den Parlamenten gibt, da sind wir uns sicher, darf nicht ermittelt werden, siehe Immunität, ohne je ein Legat aus dem Volk zu haben! Diesen Krieg, Freunde, den haben wir als Arbeiter, Bauern und auch in jeder Arbeit schon einmal, zweimal und auch mehrfach in Aufständen auf der ganzen Welt gehabt! Adresse des Absender: USA, ISRAEL und die Krone, siehe NWO und die Verlangen das Leben nach deren Plan laufen zu lassen! Mir egal, ich bin alt, aber Ihr müßt noch! Glück, Auf, meine Heimat und seht die Selbstmordraten in den Industrieländern! Alle sparen auf die Rente und nun soll das ganze Geld aus dem Verkehr gezogen werden und die BRD GmbH macht ein Probe-Exempel nach dem anderen! Geht, weil pathologische Versprühung und frequenzmanipulierte Gehirne das Denken abschalten!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: