Regensburger (anti)Neonazi Kneipenwirte streiten sich um Bundesverdienstkreuz


Diese Nachricht ging auf unserem Twitterportal Vilstal ein.

Ihr Bündnis „Keine Bedienung für Nazis“ gilt als vorbildhaft – doch nun streiten sich die Initiatoren vor Gericht:

Das doch eher seltsame Verhalten und noch dümmere der evangelischen Kirche, die diesen „Helden“ sogar den Lutherpreis für besondere „Zivilcourage“ verliehen haben, beschäftigte diese Meinungsseite schon einmal: 

„Die Argumentation der evangelischen Funktionäre, allein Protest üben, wie Pussy Riot, und dafür ins sibirische Straflager gesteckt zu werden, das reicht nicht aus, wirklich couragiert ist der nachhaltige Protest der Regensburger Wirte, “Bier gibt es nur, wenn es gegen Rechts gesoffen wird”. Wie das nun mal heute so ist, sind natürlich alle Gazetten wiederum über diese “richtige” Entscheidung begeistert, auf der ersten Seite der Buxtehuder Käseblattes wie des Dingolfinger Anzeigers findet das große Anerkennung.“

Wie wir aus dem ZK der evangelischen Bischöfe erfuhren, sind sie bereits beim Pfarrer Gauck vorstellig geworden, denn diese Kneipenwirte haben das Bundesverdienstkreuz mehr als jeder andere Deutsche verdient. Auch wenn sich nun die Regensburger Kneipjes vor Gericht wegen des Urheberrechts und den damit verbundenen Geldes (denn im Kampf gegen Rechts fließt immer Geld) streiten, darf man an der guten Sache, so die SZ, nicht zweifeln.

One response to this post.

  1. Posted by cashca on 23. Oktober 2014 at 20:07

    Worüber die Deutschen doch so streiten.
    Haben die sonst keine Sorgen? Die Preisverleihungen explodieren ja regelrecht, mittlerweile gibt ja schon auf jede kleine Sensation einen Preis.
    Sogar für noch nicht erbrachte leistung wird schon ein FRIEDENSPREIS vergeben, obwohl derjenige schon ewig Krieg führt….
    Z.B. wenn einer gegen rechts ist, oder sonst wie große Worte von sich gibt, wenn er z. B. besonders tolerant ist, auch das ist wirklich einen Preis wert.
    Täglich eine Preisverleihung!
    Na dann, liebe Regensburger sauft mal ordentlich, dann verdient ihr auch einen
    Preis, den „Säuferpreis.“ Prost!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: