AfD Gründungsmitglied, Leistungssportlerin und Mutter hat die Schnauze voll


Offen bezieht eine Teilnehmerin an der Hooligan-Veranstaltung gegen Islamismus in Köln Stellung über die verlogene Berichterstattung in den Medien, den Hass den sie persönlich erlebt, weil sie wahrheitsgemäß öffentlich berichtetete, die Drohungen und das Denunzieren, auch aus der eigenen Partei und dessen Chef. Wir kommentieren das nicht weiter, bitten aber diesen Bericht darüber in der angesehenen schweizer Zeitung „Die Weltwoche“ zu lesen, um sich eine eigene Meinung zu bilden:

Hooligans demonstrieren gegen gewalttätige Islamisten – und decken so die Feigheit von Politik und Medien in Deutschland auf. Was wirklich auf der Hogesa-Demo in Köln geschah.

2 responses to this post.

  1. Posted by **** on 7. November 2014 at 18:36

    Die etablierte Politik, möchte die Hools mundtot machen und sie kriminalisieren, zugunsten der Bückbeter und Kopfabschneider.

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s