Einbruchserien in Niederbayern, aber nicht nur bei uns!


Täglich wird in den Ortsnachrichten auch über Diebstähle und Einbrüche im Landkreis Dingolfing-Landau berichtet.  Was in diesem Bericht der PNP genannt wird, das ist ja nur die Spitze des Eisberges der Berichterstattung. Alte Menschen werden beobachtet, wenn sie Geld in den Filialen der Banken und Sparkassen abheben, dann werden sie verfolgt und ausgeraubt. Ganze Zigarettenautomaten werden von der Wand gerissen und mitgenommen. Verhinderte Einbruchsversuche finden nicht mal mehr Erwähnung. Jetzt kündigt der bayerische Innenminister Herrmann für 12 Tage scharfe Kontrollen an. Warum jetzt erst? Was ist danach? Liebe Freunde von der Staatspartei CSU, ihr seid mit der Öffnung aller Grenzen, der vollkommenen Reisefreiheit in der EU und eurer Ausländer- und Zuwanderungspolitik dafür verantwortlich, das muß hier mal deutlich gesagt werden. Und auch der Wähler, der euch wählte, sollte sich an die eigene Nase fassen.

Werbeanzeigen

3 responses to this post.

  1. Posted by Melanie G. on 27. November 2014 at 20:52

    Nur nicht darüber ärgern. Permanente Verfolgung ist eine Frechheit, der man mit Spott und Hohn, oder Ironie , Irreführung und ein bisschen verarschen begegnen kann.
    Jedesmal, wenn es ihnen auffällt, laden sie sie ironisch freundlich ein, kommen sie auf eine Kaffe mit , zum einkaufen…zum Pistole kaufen doch mitzukommen, u.v.m.
    kurz gesagt, sie permanent entlarven , signalisieren, sie wollen doch die Arbeit erleichtern, also immer Irritationen schaffen, fragen sie ob sie behilflich sein können, also sie einfach nicht ernst nehmen, lächerlich machen.
    Denen wird das bald zu blöde.

    Antwort

  2. Posted by JürgenA on 27. November 2014 at 12:15

    Eine super Idee
    Die Einbruchs- und Überfallrate in Deutschland steigt immer dramatischer.

    Ein hoffnungsloser Mann hatte eine Idee und
    einen Lösungsvorschlag zum eigenen Schutz.

    Er schrieb an seine Zeitung :

    In unserer Nachbarschaft findet einen über den
    anderen Tag ein Einbruch oder ein Raub statt.

    Ich habe davon endlich genug und entsprechende Maßnahmen getroffen :

    Unser Alarmsystem habe ich ausgeschaltet und
    mich beim Nachbarschafts-Netzwerk registriert.

    In den Ecken des Vorgartens habe ich eine Afghanistan- und eine Pakistan-
    Flagge gestellt und in der Mitte eine schwarze Flagge der IS.

    Nun werden wir bewacht durch die Ortspolizei, die Staatssicherheit, BKA,
    LKA und Interpol. Und das 24 Stunden an 7 Tagen der Woche an 365 Tagen.

    Meinen Kindern wird gefolgt wenn sie zur Schule gehen
    und meine Frau auch, wann immer sie aus der Tür geht.

    Mir wird gefolgt, wenn ich zur Arbeit gehe.

    Niemand fällt uns noch lästig.

    Wir haben uns noch nie so sicher gefühlt.”

    Quelle : Hartgeld.com

    Antwort

  3. Posted by tyrannosaurusrex on 27. November 2014 at 12:00

    Es gibt nur eine einzige mögliche Erklärung!
    Das ALLES ist so gewollt!
    So dumm sind die Verantwortlichen nicht das sie nicht die Folgen ihrer Inländerfeindlichkeit abschätzen könnten.
    Jedes gestohlene Auto
    Jede ausgeplünderte Wohnung
    Jeder Halbtotgeschlagene generiert Konsum- und Pflegebedarf!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s