Die PEGIDA Demo in Dresden war auch eine Demonstration für den Frieden


Es ging in Dresden nicht nur um das Thema Islam, sondern auch um die massenhafte Zuwanderung und um den Frieden, angesichts der Konflikte in der Welt, die ja auch Ursache von den Flüchtlingsströmen sind. RT ließ diesen Film mitlaufen. 

Unser Gesprächsteilnehmer G.L. macht uns auf diesen Aufruf aufmerksam, den wir hier gern verlinken (Zitat):

Der Aufruf von 60 Persönlichkeiten mit dem Titel “Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!” fordert eine neue Entspannungspolitik. Initiiert wurde der Appell vom einstigen Kanzleramtsberater Horst Teltschik (CDU), dem ehemaligen Verteidigungsstaatssekretär Walther Stützle sowie der früheren Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer (B‘90/Die Grünen). Unterschrieben haben ihn zahlreiche Politiker aus Union, SPD und FDP, darunter der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog (CDU), Exbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sowie der Schauspieler Mario Adorf, der DDR-Kosmonaut Sigmund Jähn, der Kabarettist Georg Schramm, der Regisseur Wim Wenders sowie der Wissenschaftler Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker und die EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann.

Den gesamten Beitrag finden Sie hier unter dem Appell, „Wieder Krieg in Europa? Nicht in unserem Namen!“  Ist das die späte Einsicht alternder Politiker und Funktionäre oder plagt diese nur ihr schlechtes Gewissen (Unter Schröder, Deutschland wird am Hindukusch verteidigt)? Während sie wirklich konsequent, dann müßten sie ihre Parteien verlassen. Sei es wie es sei, sie schließen sich damit ehrlichen deutschen Patrioten an. 

 

One response to this post.

  1. Posted by zum xten mal reingefallen on 10. Dezember 2014 at 10:10

    PEGIDA, eine Antwort auf HOGESA!? Ich persönlich würde darrauf Wetten!

    Die Unterzeichner sind mir zu durchsichtig und zu windig.
    Denen geht“ der Arsch auf Grundeis“, die gehen über Leich um an der Macht zu bleiben!

    „Kannst du deinen Gegner nicht schlagen, so denunziere ihn, wenn das auch nicht geht, dann heule mit ihm und lenke ihn dabei in die Falle“
    (Name vergessen und zu unbedeutend)

    Liken

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu zum xten mal reingefallen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: