Straubinger Tagblatt hetzt auf 1. Seite gegen PEGIDA


Wir wissen nicht was die Redakteure unserer „Heimatzeitung“ zu solch einem 4 Spalter auf der Titelseite antreibt. Ist es Faulheit, Feigheit oder gar Auftrag diesen „volksverhetzenden“ Artikel von dpa einfach zu übernehmen, sich der totalen Gleichschaltung von Flensburg bis Konstanz in allen Medien anzuschließen? Hat sich ein Journalist mal auf die Socken gemacht und die wirklichen Verhältnisse in Leipzig recherchiert? Was in den westdeutschen Städten Berlin, Hamburg, Köln, Mannheim, Stuttgart, um nur einige zu nennen, sich in 5o Jahren entwickelt, geschieht in Leipzig in 1o Jahren. Der Islam fordert jetzt auch dort Großmoscheen und Islamzentren, in einigen Stadtvierteln gibt es auch dort bereits eine Zuwanderung von über 25 %. Es ist eine Frechheit den „Ossis“ Fremdenfeindlichkeit vorzuwerfen, weil sie nur einen Ausländeranteil von 2 % hätten. Hundertausende pendeln wöchentlich nach Westdeutschland zur Arbeit. Sie sehen dann unsere Verhältnisse in den Ballungszentren und lernen daraus, daß das verhindert werden muß. Deshalb gehen sie jetzt in Dresden auf die Straße.

StraubingerTagblatthetzt10122014 Schlagzeile des Straubinger Tagblattes am 10.12.2014, die wir heute in fast allen Gazetten in Deutschland und darüber hinaus finden. Ungeprüft übernehmen die „gleichgeschalteten“ Journalisten diese dpa-Meldung. So wird in Deutschland Meinung gemacht!

3 responses to this post.

  1. Das sind die geisteskranken und verwirrten Medien und Politiker, die Deutschland dahin gebracht haben,in ein politisches Chaos und Bruch der Gesellschaft, was leider Gottes die Politik und Medien in Deutschland zu verantworten haben und nicht die sogenannten eingebildeten Kranken und unterstellten Rechtsradikalen in unserer Gesellschaft

    Krank muss der sein, der eine Überschwemmung durch fremde Kulturen und Ideologien in einer gefestigten Struktur bewusst vornimmt, steuert und in unverantwortlicher Weise unterstützt.

    Das sind in meinen Augen, und da stehe ich nicht alleine da mit dieser Meinung, unsere Politiker und ihre Unterstützer.

    Ich garantiere unseren Politikern, wie auch unseren gekauften Medien, wenn sie das Rad weiter überdrehen, wird Deutschland im Chaos versinken, was momentan in Deutschland geschieht, hält keine Gesellschaft aus.

    Da können unsere Medien und Politiker, auch sie noch so viele Lügen verbreiten, „wie toll es die Mehrheit findet, dass wir mit sogenannten Asylanten überschwemmt werden und wie toll es die Gesellschaft findet, diesen Menschen zu helfen“.

    Genau das Gegenteil ist der Fall!
    Es wird also weiter gelogen , so wie es in der Vergangenheit auch üblich war!

    Irgendwo gibt es auch Grenzen der Hilfe und die sind schon lange überschritten.
    Deutschland ist nicht dass Sozialamt der Welt, wo Probleme auftreten.

    Außerdem, an den Problemen, die in den Ländern auftreten, wo diese Menschen herkommen, ist der Westen nicht ganz unbeteiligt.

    Antworten

  2. Posted by MeieroderMüller on 11. Dezember 2014 at 9:44

    Zum Straubinger Tagblatt,

    das ist die angeblich konservative Heimatzeitung welche das Linksaußenblatt Abendzeitung aus München „gerettet“ hat.
    Mehr muß man glaube ich nicht dazu sagen.

    http://mobil.idowa.de/artikel/2014/06/17/mediengruppe-straubinger-tagblatt—landshuter-zeitung-uebernimmt-die-muenchener-abendzeitung.html

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 10. Dezember 2014 at 10:54

    Derartige Hetze könnten die Anständigen im Lande zum Anlaß nehmen, sofort zu kontern und erst einmal einen eventuell vorhandenen Fremdschämreflex abzulegen, von den Zuwanderern als erste Reaktion Dankbarkeit zu fordern und grundsätzlich den politisch korrekten Gutmenschen selbstbewußt zu zeigen, daß man sich nicht mehr spalten, instrumentalisieren und für dumm verkaufen läßt.

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Rainer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s