EU verbietet Urlaub auf der Krim


Dazu schickte unser Leser Georg Dattenböck aus Österreich diesen Brief an Juncker:

Tourismus-Angebote von der Krim sind ab Samstag nicht mehr erlaubt.

Herr Juncker,
wenn es ernst wird, muß man lügen“ und weitere, ungemein lustige Zitate stammen von Ihnen. Jenseits aller Lustigkeit lese ich die Nachricht in verschiedenen Medien, daß es allen Bürgern dieser unglaublich demokratischen und famosen EU untersagt wird, einen Urlaub auf der Krim zu machen und/oder dort etwas zu erwerben.
Das hatten wir doch schon einmal und es ist noch gar nicht solange her, daß das SED-Politbüro und/oder die STASI bestimmte, wer nach wohin fahren darf und wer nicht.

Nehmen Sie zur Kenntnis: nicht mit mir und: Götz von Berlichingen!
Georg Dattenböck

9 responses to this post.

  1. Posted by Doris Schmidt on 12. Januar 2015 at 14:19

    Ich finde Wirtschaftsboykotte gar nicht mal so schlecht; allerdings würde ich sie auf US-Firmen und deren Produkte beschränken, bzw. auf US-hörige Firmen und deren Produkte. Also keine US-Produkte kaufen, sondern solche aus Rußland, China u.s.w.

    Antworten

  2. Posted by **** on 27. Dezember 2014 at 14:26

    Das ist nun das Signal, genau das zu tun, was die nicht haben wollen“

    Antworten

  3. Posted by Hermann-Josef Wöhlert on 19. Dezember 2014 at 18:05

    Wie wollen die das dann verhindern? Wer will mir dann verbieten aus Deutschland auszureisen? Seit wann muss ich mir genehmigen lassen wo ich hinreise? Wenn das wirklich kommt haben wir die DDR 2.0.

    Antworten

    • Wie ich gelesen habe, dürfen z. B. Kreuzfahrtschiffe nicht mehr auf der Krim anlegen. Ob die Lufthansa noch Flughäfen auf der Krim anfliegen darf, weiß ich nicht. Natürlich ist kein allgemeines Reiseverbot erlassen worden.
      Dies dürfte allerdings die geringste Auswirkung der Sanktionspolitik, die im Prinzip eine Kriegserklärung gegen Russland ist, sein. Die USA haben es endlich geschafft einen dauerhaften Keil zwischen Russland und die BRD zu treiben. Dieser Keil wird bleiben, selbst wenn die anderen längst wieder Geschäfte mit Russland machen, die Vorreiterrolle die Merkel hierbei spielte und die damit verbundene Unzuverlässigkeit oder auch Hörigkeit der BRD-Regierungen und -Parteien werden in Russland nicht vergessen werden.
      International wurde nun für einige Dauer zementiert, die BRD ist ein Büttel der USA und wird jegliche eigene Interessen, zu Gunsten der USA über Bord werfen.
      Russland verhält sich sehr zurückhaltend und versucht die Wellen niedrig zu halten, was aber vielleicht nur als Schwäche ausgelegt wird und sich im Nachhinein als Fehler erweisen könnte. Aber weiß schon vorher, was nachher rauskommt.

      Dies ist für mich ein Hinweis, wie sehr wir kollektiv in Haft genommen wurden und morgen vielleicht schon die Last eines europäischen Krieges zu tragen haben werden. Ob wir wollen oder nicht, wenn die Zeit für gekommen gehalten wird, wird losgeschlagen, die Weichen sind gestellt. Es winkt reiche Beute, die größten Rohstoffverkommen dieser Welt. Die Beute winkt selbstredend nicht uns, die wird unter den westlichen Siegermächten des 2. Weltkriegs aufgeteilt werden.

      Antworten

  4. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Antworten

  5. Posted by AFD-Wählerin on 19. Dezember 2014 at 16:44

    Die EU ist weisungsgebundener Erfüllungsgehilfe der VSA. Da werden selbst Reiseverbote verhängt, wenn die VSA das verlangen.
    Die VSA wüten in der Welt, als gäbe es kein China. Deshalb stellt sich die Frage, warum die VSA Putin so unerbittlich befehden.
    Von Putin verlangen sie die Aufgabe der Krim und die Preisgabe der Ukraine. Putin mag den VSA manches Bubenstück verdorben haben, aber das erklärt noch nicht deren Todfeindschaft, zumal mit ihm auszukommen ist, wenn man nicht gerade auf den Interessen Russlands herumtrampeln möchte.
    Sollten die VSA allerdings demnächst doch feststellen, dass es China gibt, so dürfte es ihnen sehr schwer fallen, Russland für einen Bündniswechsel zu gewinnen.

    Antworten

  6. Wer Glühbirnen verbietet, der verbietet auch Krimsekt und noch ganz andere Sachen.
    Rauchverbot, Sanierungszwang bei Heizungsanlagen usw. usf..
    Wer immer noch denkt, er lebe in einem einigermaßen freiheitlichen Land, nur weil er nicht verhaftet wird, wenn er gegen die Großkopferten mosert, der irrt gewaltig; der sagt nur nicht das Richtige und geht der Sache nicht auf den Grund. Wer´s Maul zu weit aufreißt, ist weg vom Fenster.
    Die Gedanken sind frei, aber nur dann, wenn sie nicht ausgesprochen werden.
    Gedanken sind eine mächtige Kraft, sie brauchen dazu nicht ausgesprochen werden, sie wirken so und so. Da können sich die Herren auf den Kopf stellen und mit dem Allerwertesten wackeln, es hilft alles nichts.

    Ansonsten sollten sie uns allesamt den Buckel runterrutschen und besuchen können sie uns am Mondschein.

    Antworten

  7. Posted by Eva on 19. Dezember 2014 at 15:36

    Ich schließe mich dem Vorkommentator an, Herr Juncker! Sobald ich die Zeit finde, mache ich Urlaub und zwar auf der Krim!! Sie sind wohl nicht bei Trost,Herr Juncker!

    Antworten

  8. Posted by Vit Jasch on 19. Dezember 2014 at 15:09

    ich frage mich, auf welchem Recht Wirtschaftsboykotte überhaupt stehen?

    Wieso müssen Kuba und Nordkorea wirtschaftlich boykottiert werden? Und Russland erst Recht – es ist doch einfach nur dreist, was sich diese „Europäer“ leisten. Als abgerichtete Pittbulls der USA vorgestoßen, sodass es sogar Behauptungen gibt, USA würde ja gar nichts (nur am Rande) mit Ukrainekrise zu tun haben?

    Boykotte, um die Unwirtschaftlichkeit deren Systeme aufzuzeigen? Aber ohne Boykotte wären sie wesentlich erfolgreicher und würden auch eher den Kurs der Reformen nehmen. Beweis ist ja die UdSSR gerade.

    Und da es nun verboten ist, die Krim außer als ein in USA geschriebenes Krimi aufzufassen, welche Strafe erwartet einen ungehorsamen Deutschen nach Krimaufenthalt?

    Hat der Juncker dazu noch nichts gelogen?

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s