BER verleiht Flügel, Mehdorn hebt ab, Nutzung bis 2024 als Asylantenheim


Fundsache bei QPress, Leseprobe (Originalzitat):

….Der letzte „Ruinator“, der sich schnell noch auf eigenen Antrieb hin Flügel verleiht, um dort den Abflug zu proben, ist Hartmut Mehdorn. Nachdem es bei der Air Berlin mit den Flügeln nicht wirklich funktionierte, soll es jetzt beim BER doch noch klappen, um gut be- und versichert, zum Tiefflug in die wohlverdiente Rente ansetzen zu können…..

Klicken Sie hier bei QPress an, es ist ein Lesegenuss!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: