Deutschlandfunk heute früh: Lügenpresse ist ein Nazi-Kampfbegriff


So, so! Ein neues Wort, das ab sofort auf den Index gehört, wie Eva Hermans Autobahnen! Überhaupt die Lüge ist immer die Wahrheit, wenn sie von Bild, Spiegel und Glotze verwendet wird. Das soll sich jeder Volksgenosse hinter die Ohren schreiben. Moment mal, Volksgenosse? Wir entschuldigen uns für diesen Fehlgriff und für alle Texte und gleich auch für alle Leserkommentare auf unserer Seite „rundertischdgf“. Ebenso noch für „Vilstal“ und jedes Wort was an unserem Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ in diesem Jahr geäußert wurde. Wir beichten unsere Schandtaten vorbeugend für das kommende Jahr. Wir Niederbayern sind immer noch mit der Wahrheit über den Schlangenmann schwer belastet, der den Polizeichef Mannichl mit einem Kuchenmesser vom Fenstersims traktierte. Über 5 Jahre dauern jetzt schon die Ermittlungen einer Sonderkommission, obwohl doch alle Medien der Welt wochenlang die Täter kannten und nannten. Will die Staatspartei nicht, das die ganze Wahrheit (Lüge) an den Tag kommt? Da gab es doch auch noch Sebnitz in der Sächsischen Schweiz. Erinnern Sie sich, liebe Leser noch an die Schlagzeilen? Schon mal was von Mittweide gehört, dem heldenhaften Mädel mit dem eingeritzten Hakenkreuz, die für diese Wahrheit Verdienstorden bekam? Und erst diese fürchterliche Wahrheit über einen deutschen Äthiopier, den ein Skinhead mit einem Schlag ins Koma prügelte. Der Geschichtenerzähler kann aus einer unendlich fließenden Quelle solcher „wahren Tatsachen“ schöpfen, das Wasser der Erkenntnis über die bösen Deutschen geht nicht aus. Jeder Deutsche sollte jeden Tag dafür Buße tun. Was wollen wir eigentlich mit diesen Geschichten sagen, diese Lügen hätten ja auch Wahrheiten sein können. Nur deshalb sind die Medien der Pflicht der Vorverurteilung nachgekommen, das ist ihre Aufgabe in diesem Land. Oder sind unsere Leser möglicherweise da anderer Meinung? Auch der schauspielende Reporter in der ARD Sendung Panorama über die „dumpfen“ PEGIDA Demonstrierer, stellte ja nur dar, wie diese 15 000 Menschen wirklich sind und denken. Also ist diese gestellte Wahrheit ja auch korrekt, wie die ARD dann nachträglich, nachdem sie erwischt wurde, feststellte. Fazit, das Wort Lüge muß aus den deutschen Wortschatz gestrichen werden, es ist verseucht.

Dieser Leserkommentar im Berliner Tagesspiegel ist wirklich eine Frechheit (oder doch nicht?):

FREI NACH HEINRICH BÖLL…

…“Nicht nur zur Weihnachtszeit“ und nicht nur im Fernsehen hocken irgendwann überall Schauspieler und Journalisten rum, die uns mit ihrer einfältigen Medienmachart nur noch verar…wollen!

Wird es Ihnen gelingen?

8 responses to this post.

  1. Posted by Gerro on 21. Januar 2015 at 17:28

    Wenn eine entartete Demokratie keine Demokratie mehr ist …

    dann darf man ‚entartete Lügenpresse‘ sagen!

    Liken

    Antworten

  2. Posted by Undercoverjournalismus? on 21. Dezember 2014 at 15:14

    Ich glaube so mancher Stasi-Opa bekommt auf seinen alten Tagen noch nachträglich Tagtraumpollutionen, angesichts der heutigen medialen Möglichkeiten staatsfinanzierter medialen Meinungsmache. Er wird sagen: ” Wer hat es erfunden? Wir nannten dieses….Unterwanderung und Zersetzung des Feindes!”
    Sollte die lila Hexe in Chile recht behalten, indem sie sagte: ” Der Same ist jedenfalls ausgesäht?” By the way, in den Wendejahren sind “Objektschützer” vom Wachregiment Feliks Dzierzynski als stasibelastet entlassen worden, jedoch einige tausend “Spezialisten des MFS” in neue Dienste übernommen worden, daß weiß bloß keiner mehr! Millionen wurden angefordert, um Facebook besser überwachen zu können, hat da jemand Angst vorm eigenen Volk? Schon wieder?

    Liken

    Antworten

  3. Posted by Uranus on 21. Dezember 2014 at 14:34

    Es ist äußerst interessant zu beobachten, wie von den Agitatoren der politisch korrekten Systempropaganda die eigene Schwäche zur Schwäche der Gegenseite erklärt wird. Zum Beispiel der deutsche Soziologe Armin Nassehi.

    Zitat Deutschlandfunk:
    „Als „leider vergleichsweise klug“ bezeichnet der Soziologe Armin Nassehi die Organisatoren der Pegida-Proteste. Sie spielten erfolgreich auf der Klaviatur kleinbürgerlicher Ressentiments. Interessanterweise lasse sich die Zustimmung zu diesen Positionen nicht durch Argumente verunsichern, sagte Nassehi im DLF.“

    Da muß man sich erst einmal die Augen reiben. Was redet der da, der Soziologe Armin Nassehi? Wenn jemand erfolgreich auf der Klaviatur kleinbürgerlicher Ressentiments spielt, dann doch wohl die Agitatoren der politisch korrekten Systempropaganda. Wenn jemand keine sinnvollen Argumente für die Installierung aberwitziger Projekte der ungebremsten Zuwanderung, des Genderismus, des Sexismus und des Staatsfeminismus vorzuweisen hat, dann doch wohl die Agitatoren der politisch korrekten Systempropaganda. Wenn sich jemand nicht durch sinnvolle Argumente gegen den von oben herab angeordneten Wahnsinn der ungebremsten Zuwanderung, des Genderismus, des Sexismus und des Staatsfeminismus verunsichern läßt, dann doch wohl die Agitatoren der politisch korrekten Systempropaganda.

    Natürlich gibt es immer noch viele Mitmenschen, die auf derartige Tricks hereinfallen. Aber die Zeiten, in denen fast ALLE darauf hereinfielen, sind unwiderruflich vorbei. Und nur allein die Tatsache, daß es jeden Tag ein paar mehr werden, die die Tricks der Systempropaganda durchschauen, wirkt auf das System entsprechend zurück. Dazu ist es nicht einmal erforderlich, das System aktiv zu bekämpfen. Es wird sich im Lauf der Zeit gewissermaßen selber zerlegen. Und genau das, die Selbstzerlegung eines unmenschlichen Systems in Verbindung mit einem gleichzeitigen Erstarken des Selbstbewußtseins und der Eigenverantwortung von immer mehr einzelnen Menschen, ist der Kernprozeß einer Revolution, die längst läuft, die aber von manchem noch gar nicht so richtig wahrgenommen wird.

    Liken

    Antworten

    • Posted by Gerro on 21. Januar 2015 at 18:25

      Der Soziologe Armin Nassehi hat ähnlich wie Sahra Wagenknecht einen iranisch-schiitischen Migrationshintergrund. An sich integrieren sie sich gut in Deutschland, im Gegensatz zu den türkisch-sunnitischen Gläubigen, die sich in dieser Beziehung durch Renitenz und Resistenz auszeichnen, dank Erdogans Kolonisierungsbehörde DITIB mit resistenten Imamen. Eine Art moderner Rassismus, von Dr. Merkel und ihrem Berliner Politkartell gefördert. Man erkennt die ‚Pappenheimer‘ an ihrer .Diffamierung der Deutschen Nichtmuslimen, die sich zu den PEGIDA zählen.
      Es muss erwähnt werden, dass der türkischstämmige Trauzeuge vom Initiator Bachmann auch mitspaziert. Auch dass Bachmann in jungen Jahren in der DDR von ……der Stasi verhaftet und eingesperrt worden war. Das könnte auch ein Grund sein, warum
      Dr. DDR Merkel so hysterisch auf PEGIDA reagiert.

      Pegida Antikriegsdemonstrationen | aktiencheck.de
      Seit Weltkrieg ist D noch nie an so vielen Kriegen … reagiert Fr. Merkel besonders hysterisch und diffamiert PEGIDA, …

      Pegida mit Rekordbeteiligung › COMPACT
      Auch die Politik reagiert hysterisch auf Pegida … Aber das heißt nicht das ich nicht aufmerksam verfolge was in Sachen PEGIDA so vor … Merkel Multikulti contra PEGIDA..

      China Forum • PEGIDA???
      Es widerstrebt mir, die Merkel zu verteidigen. Sie war aber, wie Millionen andere auch, … Vermutlich wird auf Pegida deshalb so hysterisch reagiert, .

      PEGIDA bei Jauch: Kritik an Merkels „kardiologischer Ferndiagnose“
      … Dr. Merkel habe in ihre Neujahrsrede 2015 per Ferndiagnose aus Berlin „hysterisch reagiert“ auf …
      http://www.unzensuriert.at/ content/ 0016961-PEGIDA-bei-Jauch-Kritik-Merkels-kardiologischer-Ferndiagnose -..

      #Bauer Media. Yellow-Press … „Das Neue“ lässt die Kanzlerin zurücktreten
      Mit dem Titel „Der Rücktritt“ und dazu das Konterfei von Bundeskanzlerin Angela Merkel …

      Überforderte und hysterische Reisende soll man ziehen lassen!

      Liken

      Antworten

  4. Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Liken

    Antworten

  5. Hat dies auf NeueDeutscheMark rebloggt und kommentierte:
    Deutschlandfunk heute früh: Lügenpresse ist ein Nazi-Kampfbegriff

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: