Archive for Januar 2015

Legida die Dritte


Ohne jegliche Häme hat diesmal „Eulenfurz“ den Zustand unseres Staates beschrieben. So unterdrückt die Obrigkeit mit Hilfe aufgehetzter Schlägertruppen und medial begleiteter einseitiger Berichterstattung eine friedliche und kritische Bürgerbewegung. Eine echte Demonstrations- , Versammlungs- und Meinungsfreiheit gibt es unter der Regierung Merkel nicht mehr.

Merkels Konferenz der Pharmaindustrie in Berlin zum Segen der Menschheit?


Dazu ging uns heute diese Meldung auf Vilstal ein:

Unglaublich und schockierend, was wir heute berichten müssen! # und machen…

Klicken Sie an und bilden Sie sich selbst ein Urteil. Die Berliner Konferenz Impfallianz wurde von Merkel und den Medien als großer Erfolg verkauft. Dazu finden wir bei den „netzfrauen“ folgenden Eintrag (Zitat):

Deutschland war im Rahmen der #G7-Präsidentschaft Gastgeber für eine internationale Geberkonferenz für die Impfallianz #Gavi. Schirmherrin Angela Merkel konnte rund 200 Teilnehmer begrüßen, u.a. Bill Gates, die Pharmaunternehmen und die Organisation One, die von#Bono mit gegründet wurde. Vertreten wurde diese Organisation von Maria Furtwängler.
War den Teilnehmern der Geberkonferenz bekannt, dass aufgrund umstrittener Impfstoffstudien die Bill & Melinda Gates Foundation in Indien im Kreuzfeuer der Kritik geraten ist? In #Indienwurden nachweislich tausende Kinder als Testpersonen für Impfstoffe missbraucht. Es kam zu schweren Nebenwirkungen und Todesfällen.

Spritzmitteleinsatz in Paraguay


Über die Zerstörung konventionell angebauter Pflanzen durch Spritzmittel in Paraguay berichtet das deutschsprachige Wochenblatt aus Asuncion! 

Lügen BR und ARD Tagesschau?


Es unglaublich wie BR und Tagesschau den deutschen Fernsehzuschauer falsch informieren. Eine Tanzveranstaltung von Studentenverbindungen in Wien wird als sehr rechtsstehend bezeichnet. Die Gegendemonstranten werden als harmlos und eher friedlich dargestellt, obwohl sie äußerst gewalttätig sind. Das deutsche Fernsehen verschweigt auch, daß die Verhinderungsdemonstranten des Balls vorwiegend linksextrem sind. Die FPÖ wird als rechtspopulistisch verunglimpft, die in fast allen Landtagen Österreichs vertreten sei. Sie ist nicht nur fast, sondern in allen Landtagen sehr stark vertreten. Wer unsere Feststellung nicht glaubt, der kann sich über die manipulative Original-Berichterstattung hier informieren.  

So sieht die Wirklichkeit aus, Nachricht an Vilstal:

Erste Ausschreitungen in Neustiftgasse. Schwarzer Block vor Ort. Polizist nach Böllerwurf verletzt. 35 Personen festgenommen

Hase und Igel? „Merkels nopegida“ gegen „PEGIDA“


Jeder von uns kennt das Märchen vom Hasen und Igel, die um die Wette laufen, der Hase läuft sich tot, weil der Igel schon immer am Ziel da war. Das Spiel gibt es auch in der Politik, heute sind es aktuell PEGIDA, AfD, Familien- und Lebensschützer, NPD, Pro Köln, Rep… , die man ganz allgemein mal als konservativ, rechts oder gar „Nazi“ benennt und schon rennt alles dagegen auf die Straße, um die Demokratie zu retten. Heute wahrscheinlich wieder alle Guten und Bunten, von SPD bis CDU, und alles was sich dazwischen politisch bewegt, Kirche und Gewerkschaften sowieso, gewalttätig in Leipzig gegen LEGIDA. Wenn wir die Metapher unseres Märchen hernehmen, stellt sich für uns die Frage, wer ist denn nun bei diesem Geschehen der Hase und der Igel? Nehmen wir mal an, der Igel wären in diesem Fall die friedlichen Spaziergänger gegen das politische System Merkel und seine Auswirkungen.  Dann ist dem Igel zu raten, auch Igel zu bleiben. Deshalb hat er, weil klüger als des Hase, keine Zeit für persönliche Eitelkeiten, Ausgrenzen und Eingrenzen. Was wäre, wenn heute, sagen wir mal, sich 4 ältere Herren, die sich mehrmals wöchentlich zu Kaffee und Kuchen oder Bier und Weißwurst in einer bekannten traditionsreichen Konditorei in Landshut zum Plaudern treffen und plötzlich beschließen, weil sie sich Sorgen um die Zukunft ihrer Enkel machen, etwas zu ändern. Sie haben nichts mehr zu verlieren und beschließen in der Altstadt mit einem Schild aufzumarschieren: „Wir sind Bayern, wir sind Landshuter, wir wollen, daß unsere Heimat auch noch für unsere Enkelkinder eine deutsche Zukunft hat!“ Sie gründen in Landshut spontan LAGIDA! Für die vier Herren ist das ein Experiment, mit dem sie mal vor Ort Bewegung in die verkrusteten Verhältnisse bringen wollen. Sie brauchen das ja nur mal theoretisch denken und an die Landshuter Zeitung lancieren. Sie wetten darauf, daß schon am nächsten Wochenende der CSU Oberbürgermeister mit allen Gutmenschen Landshuts dagegen demonstrieren wird. Schulkinder werden angehalten, für das weltoffene Landshut Gesicht zu zeigen, das Gymnasium gegen Rassismus und für Toleranz macht selbstverständlich mit, beschließen alle Lehrer und und ….. Die Post geht ab. Der Wettlauf zwischen Hase und Igel hat begonnen. Beim Wirt zum Deichgrafen auf Sylt, bei einem Glas Jever und Korn, hat man zur gleichen Zeit eine ähnliche Idee. SYGIDA war geboren! Gestandene Nichtwähler sind unzufrieden und wollen die feine Gesellschaft, die Schicki-Micki-Bagage und ihre Geldwäscher, die den Nordfriesen ihre Heimat klauen, mal so richtig provozieren und aufmischen. Mittlerweile ist es tatsächlich so, daß der Hase auch dann losrennt, wenn gar kein Igel wartet. Das System Merkel kann fallen, wenn es keine Hasen mehr zur Verfügung hat, die dieser Berliner Machtblock losschicken kann. Ausgerechnet in der Rattenfängerstadt Hameln hat es ein pfiffiger PEGIDA-Einzelgänger (zumindest schmückt er sich mit der Dresdener Marke und hat eine Facebook-Seite angelegt) geschafft, daß sofort alle Hasen losrannten und schneller als der Igel sein wollten. Die Vorgeführten feierten dennoch diesen Wettlauf  als ihren Sieg, obwohl der „Spitzbube“ nicht einmal Frau Igel einsetzen mußte. Aber so sind sie die Guten und ihre Berichterstatter, ob in Buxtehude, Straubing oder Hameln.

Übrigens: Es muß nicht unbedingt PEGIDA sein, es reicht auch schon ein „Runder Tisch“, der alle Bürger ernst nimmt, der heiße Eisen anpackt, sich nicht scheut mit Großkopferten anzulegen, niemanden ausgrenzt, nicht nach rechts und links, aber nach richtig oder falsch fragt.

Entdecke Deutschland Deine Heimat, Innenstadtblick Landshut


LandshutmitBurg2712015 Foto von Maria L. aus Landshut, Blick aus einer Altstadtgasse zur Burg im Januar 2015!

Zum Vergrößern Bild anklicken!

Der politische Sumpf im Zentrum der Innenpolitik Deutschlands


Das sind die mächtigen (oder waren es) Politiker, die für unsere Sicherheit verantwortlich sind. Sie sind es, die auch riesigen Schaden anrichten können, nicht etwa der eine andere skurrile Organisator von PEGIDA. Aber über die Sumpfblüten in der SPD wird nur so nebenbei berichtet, wenn es gar nicht anders mehr geht, das Lügengebäude zu sehr sichtbar wird. Die friedlichen Spaziergänger von PEGIDA werden mit ihren Organisatoren gleichgesetzt, warum nicht die SPD mit ihren Lügner und Pädophilen ebenso? Erstere schaden unserem Land nicht, sie beleben die politische Diskussion, letztere schaden sehr wohl unserem Gemeinwesen ganz erheblich.

LEGIDA: Es findet keine Berichterstattung über gewalttätige Gegendemonstrationen statt


18.01.2015 – Linksextremisten rufen zur Tötung von PEGIDA-Teilnehmern auf – Republikaner stellen Strafanzeigen

Im Internet wurde ein Aufruf auf dem Medienportal Youtube gefunden, in dem Linksextremisten zur Zerschlagung von PEGIDA-Demonstrationen aufrufen und zum Mord an Teilnehmern und Aktivisten. In dem Aufruf wurden zudem einzelne Führungspersonen der PEGIDA genannt und die Anleitung zur Tötung mitgeteilt. Da DIE REPUBLIKANER das Engagement von PEGIDA nachhaltig begrüßen, haben diese daher heute Strafanzeigen wegen des öffentlichen Aufrufs zu Straftaten und weiterer Delikte gestellt.
Hierzu teilte der REP-Landesvorsitzende Andre Maniera mit, dass mit allen Mitteln die Demonstrationen der PEGIDA verhindert werden sollen. Maniera: ,,Dabei wird den Teilnehmern und Organisatoren eindeutig mitgeteilt, dass sie bei Fortsetzung der Veranstaltungen nicht nur die Tötung erfahren werden, sondern im Vorfeld schwerste körperliche Verletzungen. Aus diesem Grund wurden entsprechende Strafanzeigen von uns gestellt, da wir als Teilnehmer und Unterstützer der PEGIDA einen solchen Aufruf nicht tatenlos hinnehmen werden. Immer hemmungsloser gehen diese Linkskriminellen gegen Staat und Bürger vor. Diesem Treiben muss ein Ende bereitet werden.“

Weiterhin sollten sich die Gegendemonstranten zukünftig genauer überlegen, ob sie sich in die Reihe von gewaltbereiten Linksextremisten begeben oder eine legitime friedliche Gegendemonstration bevorzugen. Es ist an Inkonsequenz und Unglaubwürdigkeit kaum zu überbieten, wenn man gegen vermeintlich Rechtsradikale demonstrieren will und sich dabei mit tatsächlichen Linksextremisten vereinigt. Wir Republikaner lehnen jede Art von Extremismus ab, unabhängig aus welcher politischen oder religiösen Ecke er stammt. Vielleicht sollten sich die Altparteien und selbsternannten Gutbürger hieran einmal ein
Beispiel nehmen.

Die Republikaner, Landesgeschäftsstelle NRW
Nr. 3/2014

Wir sind weder rechts noch links, auch nicht parteiisch, aber wenn uns diese Informationen vorenthalten werden, dann berichten wir, damit Sie sich ein eigenes Bild machen können!

Das Fracksausen der Jecken von Köln


Ein eher harmloser Karnevalswagen  darf am Rosenmontag in Köln im Zug nicht mitfahren. Die mutigen Jecken von Fracksausen begründen das so (Zitat):

Wir möchten, dass alle Besucher, Bürger und Teilnehmer des Kölner Rosenmontagszuges befreit und ohne Sorgen einen fröhlichen Karneval erleben. Einen Persiflagewagen, der die Freiheit und leichte Art des Karnevals einschränkt, möchten wir nicht. Aus diesem Grund haben wir heute entschieden, den Bau des geplanten Charlie-Hebdo-Wagens zu stoppen und den Wagen nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren zu lassen.

Wir bereiten uns weiter mit aller Sorgfalt und Vorfreude auf den Kölner Rosenmontagszug 2015 vor und freuen uns mit allem Jecken auf einen schönen Fastelovend!

Wir sind doch alle Charlie, schon vergessen ihr Kölner Helden?

 

Dr. Alfons Proebstl erklärt den Super Mario (Draghi)


Lüge ist Wahrheitskosmetik! Klicken Sie an! Die EZB ist die neue Regierung!

Video: TTIP – Die USA verlangen Mitspracherecht bei den EU-Gesetzen


Deutsche Ecke

TTIP als ökonomische NATO – Die EU wird endgültig zum 51. US-Bundesstaat – Das TTIP-Abkommen mit den USA sieht vor, dass die USA die EU-Gesetze mitbestimmen. Quelle Die Zeit:
http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-01…

Ursprünglichen Post anzeigen

Entdecke Deutschland, auch das ist Deutschland, Kernkraftwerk Isar


AtomkraftwerkIsar2712015

Foto und Text von unserer Leserin Maria L. aus Landshut. Aufnahme am 27. 1. 2015, 14 Uhr! Zum Vergrößern anklicken!

Block 1 wurde bereits 2011 stillgelegt und Block 2 wird 2022 abgeschaltet. Das Gelände des Kernkraftwerks dient auch zur Zwischenlagerung des Atomschrotts. Welche Generation wird es schaffen, die von der heutigen Gesellschaft geschaffenen Probleme zu entsorgen?

 

 

 

Seehofer 2010: Für deutsche Leitkultur, gegen Multikulti!


Die Wirklichkeit 2015 sieht aber so aus, jede CSU regierte Stadt in Bayern schmückt sich mit ihrer Multikulti-Kultur, je mehr Vielfalt umso besser; bunt, bunter, am buntesten ist das Motto, auch in Niederbayern. Sprücheklopfer  Seehofer ohne Wirkung, klicken Sie es an! 

 

Deutsches Mädchen abgestochen und verbrannt! Geständig: Ihr türkischer Ex…


Hier beschreibt Jürgen Elsässer ungeschminkt die Wirklichkeit. Das hat nichts mit einer Instrumentalisierung dieses schrecklichen Verbrechens zu tun, er zeigt damit nur die erbärmliche Heuchelei auf, die sich in die öffentliche Wahrnehmung und Berichterstattung eingeschlichen hat. Eine unerträgliche Schieflage!

Titel_COMPACT-2015_01-426x600(Zu den Hintetrgründen der Gewalt durch Machos aus muslimischen Milieus bitte das Interview mit der türkischen Soziologin Seyran Ates in COMPACT 1/2015 lesen: “Dieses Milieu hasst Deutschland!” –

Elsässers Blog

Die ermordete Maria (19). Foto: facebook Die ermordete Maria (19). Foto: facebook

Schluss mit den Lobhudeleien auf Multikulti! Jetzt alle zur Legida-Demo am Freitag 30.1. nach Leipzig.

Ursprünglichen Post anzeigen 565 weitere Wörter

Gentechnik mit TTIP durch die Hintertür


Wir wollen und brauchen keine Monsanto-Produkte in Deutschland. Übrigens, an den Themen TTIP, CETA und TISA wird deutlich, daß die Grünen und Linken sich in ganz große Widersprüche verwickeln. Wer für eine bunte, globalisierte Welt ist, wer sich bei den Bilderbergern und der Atlantikbrücke rumtreibt, der wird in letzter Konsequenz auch für eine vollkommene Freihandelswelt sein. Was bedeutet denn letztlich TTIP, Gleichmacherei in jeder Beziehung, ob bei der Nahrungsmittelproduktion oder den Dienstleistungen? Weg mit der Vielfalt der Nationen, ihren Traditionen, ihrer Kulturen, ihren Sprachen und dem Schutz der Heimat für die Einheimischen. Das ist alles hinderlich. Landgrabbing als Geldanlage für Draghis Papiergeld und die Macht in der Welt über die Nahrungsmittelproduktion für die ganz großen „Player“ der Finanzwelt. Nur noch eine Weltwährung? Wehren wir uns gegen die bunte Einfalt, gegen das Denglisch in unserer Sprache, seien wir Patrioten. Ein gutes Thema auch für PEGIDA, um den „Gutmenschen“ den Spiegel vorzuhalten.

Deutsch Türkische Nachrichten?


Immerhin sind die Nachrichten, die in diesem Internetportal eingestellt werden, sehr oft näher an der Wirklichkeit als die Berichte in unserer deutschen „Wahrheitspresse“. Trauen Sie sich mal, klicken Sie dort an, es sind durchaus interessante Themen, die die in letzten Tagen eingestellt haben.

Merkel, der IS und Saudi-Arabien


Dieser Internetauftritt beschreibt die Heuchelei der deutschen Regierung mit dem „Islamischen Staat Saudi-Arabien“ klar und deutlich. Genau so ist es!

Der Führer des Islamischen Staates ist tot.

ZDF macht Saudi-Arabiens verstorbenen Monarchen den Hof.

Saudi-Arabien lobt Merkel für Anti-PEGIDA-Rede: „Achten Sie die Menschenrechte“

%d Bloggern gefällt das: