Archive for 2. Januar 2015

Prekäre Arbeit, die Hexenjagd in Köln: Die Bedienung eines Lichtschalters


Wegen einer friedlichen Demonstration von KÖGIDA in Köln, wohl einem Ableger von PEGIDA in Dresden, drängeln sich die Neuzeit-Helden vor den Mikrofonen, um ihre Arbeit, das Abschalten von Licht anzubieten. Zur Qualifizierung dieser Arbeit reicht es, strohdumm zu sein. Vom Erzbischof Woelki, über Röttgen, der sich bei Angela wieder hochdienen muß, bis zu Lindner, dem FDP Chef, der auf den Zehenspitzen hin- und herhüpft, um nicht übersehen zu werden, stehen alle am Lichtschalter des Kölner Doms an, um ihn umzulegen. Die Begeisterung für diese Widerstandstat kennt keine Grenzen!

Die intellektuellen Hochleistungen

Röttgen (CDU): „Ich bin als Katholik und Politiker froh über dieses klare Zeichen der Abgrenzung meiner Kirche. Stimmungsmache gegen Mitmenschen ist unchristlich.“

Lindner (FDP): „Lichtausschalten ist eine liberale Heldentat gegen PEGIDA!“

Erzbischof Woelki: „Gottes Licht soll allen Menschen leuchten, deshalb knipsen wir das Licht für PEGIDA aus!“

Die ganz Ausgeschlafenen haben sich jetzt für jeden Montag eine Lichtausknipsaktion in ganz Deutschland als Protest ausgedacht! Dazu hat man sogar in Hannover bereits eine Umfrageaktion gestartet! Hier können auch Sie abstimmen!

Ob diese „geistige Elite und Leistungsträger“ unserer Nation diese Ausführungen zum Thema verstehen können, das bezweifeln wir sehr?

Advertisements

CSU: Die durchsichtige Schau der Verantwortlichen – knallhart für Abschiebung von Asylbetrügern!


Seit Jahrzehnten ist die CSU mitverantwortlich für die Zustände in unserem Land. Wieso haben eigentlich unter Seehofer, Straubinger und den anderen „Berliner Kumpanen“ unserer bayerischen Staatspartei in diesem Jahr 145 000 abgelehnte Asylanten ein Bleiberecht bei uns? Oder ist die CSU nicht maßgeblich an der Macht, in der Regierung Merkel, beteiligt. Jetzt schreiben sie wie jedes Jahr in Kreuth ein Papier ohne Wert, Hauptsache die Medien verwursten es mal als „knallharte“ Linie der CSU. Nichts wird geschehen, tappt nicht in diese Propagandafalle der CSUDie singen jedes Jahr ein neues Lied. War es im letzten Jahr, „Asylbetrüger fliegen aus Deutschland raus“oder davor die doppelte Staatsbürgerschaft. Nicht einmal kriminelle Ausländer werden ausgewiesen. Sie sind schlichtweg Maulhelden!

Jetzt Spaziergang in Berlin gegen die Zustände in unserem Land


Meldung, die auf Vilstal eingegangen ist:

Weiter 30. Dez. erreicht erste Millionenstädte: Montag, 05. Januar 2015 – 18.30 Uhr => =>

Multikulti-Merkel gegen PEGIDA: Elsässers Videoantwort auf Merkels Neujahrsansprache


Es ist wohl als Drohung anzusehen, wenn Merkel die Bürger davon abhalten will, sich an PEGIDA zu beteiligen. Es wird sehr leichtfertig von geistigen Brandstiftern geredet, aber in Wirklichkeit sollten sich mal Merkel und die Parteifunktionäre der Blockparteien an die eigene Nase fassen, denn sie sind die Volksverhetzer.

https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/01/01/neujahrsrede-von-merkel-freifahrtschein-fur-linksextreme-gewalttater/

Wir nutzen sehr ungern, die politische Einteilung in rechts oder links, bemerkenswert jedoch ist der Beifall für die Merkelrede von Linken und Grünen.

Elsässers Blog

Die Januar-Ausgabe von COMPACT-Magazin mit Schwerpunkt zu PEGIDA und Muttis Migrationspolitik

Ursprünglichen Post anzeigen 247 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: