Die Vermessung der Welt durch einen Nürnberger Imam


Fundsache, Zitat aus den Nürnburger Nachrichten: 

……Vor den „Nürnberger Nachrichten“ versammelten sich laut Ditib etwa 200 Menschen. Der Imam der Nürnberger Eyüp Sultan Moschee, Talha Dogan, sagte in seiner Freitagspredigt: „Vom Osten bis zum Westen, vom Norden bis zum Süden ist jeder Punkt der islamischen Welt verwundet.“ 

Lieber Freund, wir sagen Dir, noch ist die Welt nicht islamisch, auch Deutschland nicht. Allenfalls wird unser säkularer Staat  durch islamisch begründete Verbrechen verwundet. Diese Worte gehören in Deine Predigt, das in Deutsch, sonst nichts.

3 responses to this post.

  1. Posted by W. Earp on 18. Januar 2015 at 19:39

    Eyüp Sultan war ein blutiger Christenschlächter und Eroberer, der sich vor Konstaninopel hervorgetan hat… an nach solchen blutrünsitgien Christenschlächtern werden in Deutschland Moscheen genannt! Kein Wunder dass sich der Imam dieser Moschee gleich die ganze Welt einverleibt für den Islam!

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by Inbrevi. on 18. Januar 2015 at 14:52

    Wer sich die Vorgänge im- z.B.- Kosovo in Erinnerung ruft, muß sich fragen, wann in dieser BRD wohl der Zeitpunkt gekommen ist, daß die US-dominierte „Westliche Wertegemeinschaft“ mit ihrer NATO „das Recht“ der Muslime in dieser BRD verteidigt.

    All das war und ist vorhersehbar.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by Hawey on 17. Januar 2015 at 15:09

    Hat dies auf hawey99.wordpress.com rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: