Die Sturm-Abteilungen des Berliner Machtblocks


Sie sind immer rechtzeitig auf dem Plan. Teilweise vermummt und bewaffnet greifen sie mit Gewalt Parteitage zugelassener Parteien, Demonstrationen von Christen gegen Abtreibung, friedliche Familienschützer, PEGIDA, LEGIDA, Mahnwache, Zeitungen deren Meinungen nicht den Mainstream passt und einzelne Personen an. Die Medien verschweigen das. Die Regierungen des Bundes, der Länder und der Städte, die eigentlich für den Schutz aller Bürger da sind, schützen eben nicht alle. Die Verbrecher gegen Meinungs- Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit haben Narrenfreiheit, dürfen Jagd auf Andersdenkende machen und erhalten noch von den Medien und der herrschenden Politik Beifall. Jetzt wird bereits die AfD mit den gleichen Methoden angegriffen wie man zuvor die Nationaldemokraten und Republikaner vernichtet hat. 

Advertisements

12 responses to this post.

    • Sturm-Abteilung ist umfassender für die bunte Gesellschaft, die der Berliner Machtblock auf die Straße bringt.

      Gefällt mir

      Antwort

    • Posted by Uranus on 2. Februar 2015 at 11:51

      Etwas Besseres könnte dem derzeitigen Machtkartell ja gar nicht passieren, als wenn die politisch nicht Korrekten jetzt hergingen und die paramilitärischen Hilfstruppen der Mächtigen als „Rotfront-Kämpferbund“ oder mit einem anderen Namen aus der marxistisch-leninistischen Klamottenkiste bezeichneten. Damit würden die politisch nicht Korrekten die Existenz ihrer von den Mächtigen und Medien aufgeschwatzten Rolle der „Nazis“ und „Rechtsextremisten“ ja auch noch aktiv selber bestätigen. Nein, diesen Gefallen sollte keiner der in der BRD lebenden Menschen den Mächtigen tun.

      Daher ist es richtig, daß den Mächtigen und Medien, besonders in der BRD, genau das gespiegelt wird, was sie anderen doch so gerne vorwerfen, aber selber erst richtig schlimm praktizieren: Faschistische, rassistische, zum Kotzen anregende Verhaltensmuster der nationalsozialistischen Diktatur. Und die werden gerade in der BRD am treffendsten mit Begriffen aus dem Dritten Reich beschrieben.

      Genau genommen wird damit das Prinzip einer mathematischen Gleichung angewendet. Das Plusglied in einer Summengleichung wird auf der anderen Seite der Gleichung zu einem Minusglied. Nach diesem Prinzip könnte es gelingen, daß die Deutschen endlich den seit 70 Jahren aufgeschwatzten Schuldkult beenden, und zwar aus eigener Kraft.

      Gefällt mir

      Antwort

      • Ein dreifach Hoch auf die gelungene Umerziehung.

        Gefällt mir

      • Die hier geäußerten Gedanken von Uranus sollten Sie nicht so einfach abtun. Manchen Zeitgenossen bekommt man nur dann vor den Spiegel, wenn man so argumentiert. Mit Umerziehung hat das nicht das geringste zu tun. Wir waren in München bei einer BAGIDA Demo, genauer gesagt, wir wollte dorthin. Und befanden uns plötzlich unter 10 000 Verhinderungsdemonstranten, die alle „Nazis raus“ brüllten. Ich fragte einige, „wo sind sie denn, ist es diese hysterische Masse“. Nein, nein, schrien sie, dort sind sie. Fuchtelten in der Luft herum und zeigten auf einen nicht sichtbaren imaginären Gegner (Nazi). Ich daraufhin, dann bin ich ja hier richtig, so war es wohl 1933 auch. Die Masse brüllte weiter. Eine junge Germanistik-Studentin und ihren Freund konnte ich wohl damit für einen Moment zum Nachdenken bringen. Das war es mir wert. Jetzt Uranus eigene Gedanken abzsprechen, weil er umerzogen sei, ist nicht redlich argumentiert und geht zu weit. Er hat ja Sie nicht persönlich angegriffen, was Sie aber tun. Wir müssen geduldiger miteinander umgehen, ich lege auch Ihre Worte nicht immer auf die Goldwaage, obwohl mir auch so mancher (enger) Blick nicht gefällt.
        J.H.

        Gefällt mir

      • Das spricht doch nur dafür, dass man sich solcher Begriffe wie SA etc., in diesem Zusammenhang, nicht benützen darf. Es ist einfach falsch und Falsches wird nicht richtiger, wenn man es irgendwie taktisch versucht zu begründen oder gar, und den Eindruck haben ich bei Uranus´ Kommentar, es richtig hält und dies ist ein Zeichen erfolgreicher Umerziehung.

        „Enger Blick“, ein wirklich gutes Argument. Sie haben sich noch nie dazu herabgelassen einen meiner „engen“ Blicke mit mir auf meiner Seite zu diskutieren. Sie fühlen sich lediglich bemüßigt auf Ihrer Seite etwas Reinigung zu betreiben, wenn ich bei Ihnen kommentiere. Sie sind gerne eingeladen dies bei mir ebenfalls zu tun, da bin ich gerne bereit meinen engen Blick mit ihnen zu diskutieren.
        Ansonsten werden Sie von mir hier nichts mehr zu lesen bekommen. Dann brauchen Sie sich mit meinem engen Blick auch nicht mehr auseinanderzusetzen. Spart Ihnen Zeit und mir auch.
        Adieu

        Gefällt mir

      • Posted by Uranus on 2. Februar 2015 at 19:16

        „Ein dreifach Hoch auf die gelungene Umerziehung.“

        Lieber Herr Bauer, auch wenn diese Äußerung wahrscheinlich ironisch gemeint ist, hat sie in mir doch den Verdacht hervorgerufen, daß Sie ein besonders raffinierter Troll des politisch korrekten Systems sein könnten.

        Falls es nicht so sein sollte, können Sie mir sicherlich auf die Sprünge helfen. Ohne auf die ironische Pauke zu hauen und ohne sich selbst als den einzig durchblickenden Durchblicker darzustellen, könnten Sie versuchen mir zu erklären, anhand welcher konkreten Merkmale Sie bei mir eine gelungene Umerziehung zu erkennen glauben.

        Gefällt mir

  1. Posted by Senatssekretär FREISTAAT DANZIG on 1. Februar 2015 at 21:31

  2. Hat dies auf Zeitzentrum rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

  3. Posted by Arkturus on 1. Februar 2015 at 21:02

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: