Archive for 6. Februar 2015

Politiker und Gazetten: Eine Islamisierung findet nicht statt oder?


Dazu die Wirklichkeit, der Alltag in der NRW Kleinstadt Bergkamen! Nur eine Ausnahme?

Advertisements

Jedes vierte Kindergartenkind spricht in Österreich eine andere Muttersprache als Deutsch


Fundsache bei bei Contra-Magazin (Zitat):

…..Jedes vierte Kindergartenkind in Österreich habe eine andere Muttersprache als Deutsch. In Wien seien es mittlerweile 61 Prozent, in anderen großen Städten wie Graz, Linz oder Salzburg 40 Prozent – das ziehe sich weiter in die Volksschule, so Wissenschafts-Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP). Die sozialdemokratischen Landeshauptmänner Franz Voves (Steiermark) und Hans Niessl (Burgenland) wollen sich verschärft der „Integrationsunwilligen“ annehmen und fordern Verwaltungsstrafen……

Wir fragen die verantwortlichen Politiker in unserem deutschsprachigen Kulturkreis, „soll das so weitergehen? Wollt ihr uns weiter belügen, daß ein Austausch der autochthonen Bevölkerung nicht stattfindet? Eine Islamisierung gibt es auch nicht? Ist es euch egal wie die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder aussieht?“

Entdecke Deutschland Deine Heimat, Winter im Allgäu und in der Nordheide


Während unsere Leser mit Schneemassen im Allgäu kämpfen, berichtet unser „Fotoreporter“ aus der Nordheide von einer „Überzuckerung“ der Landschaft. KampfgegenSchnee2015imAllgaeu

 

Foto von unser Leserin Hildegard L. aus dem Allgäu: „Bei uns wird der Schnee mit Schneefräse und Lastwagen weggebracht!“

WinterinderNordheide

 

 

 

 

Foto von unserem „Fotoreporter“ L. B. aus dem Norden: „Frau Holle ist bei uns immer sehr sparsam mit dem Ausschütteln ihrer Bettwäsche!“

 

 

 

Fotos zum Vergrößern anklicken!

Würdiges Gedenken zu Ehren der vertriebenen, verschleppten und ermordeten Ungarndeutschen


In Ungarn wird der Verbrechen nach 1945 an den Ungarndeutschen gedacht. Das berichtet die Baltische Rundschau. Ähnliches hat man weder von den Polen noch Tschechen bisher vernommen.

 

ARD Report München „Organisierte Kriminalität“ verdient kräftig an der deutschen Migrationsindustrie


Es wird selten so offen und gut recherchiert in unseren Fernsehsendern berichtet, wie mit diesem Bericht über das Wirken der „Organisierten Kriminalität“ in der Welt des Asylantenunwesens. Das ist eher die Ausnahme. Das Magazin Report berichtet wie die Mafia an der deutschen Migrationindustrie verdient und wie sie Asylanten für ihre Zwecke einspannt. Wir fragen aber, wie kann es möglich sein, daß Report München behaupten kann, gerade in Bayern ist das „Organisierte Verbrechen“ besonders stark vertreten. Wer hat hier eigentlich die Verantwortung, sind das nicht Seehofer und sein strammer Innenminister Herrmann und vor allen aber unsere Staatspartei die CSU? Schlafen unsere Politiker mal wieder?

%d Bloggern gefällt das: