Putin beugt sich der neuen Weltordnung nicht!


Unser Leser Herbert G. schickte uns diesen Brief zu, den wir hier gern zur Beurteilung und Meinungsbildung teilweise einstellen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, deutlicher kann das Scheitern einer gegen alle Grundgesetze der westlich/europäischen Kultur gerichteten Politik nicht ausgesprochen werden wie heute in den Deutschen Wirtschaftsnachrichten (H.G zitiert aus DWN):

„Die Ukraine-Krise hat den politischen Welt-Mächten vor Augen geführt, daß die politische Intervention von außen – sei es von Victoria Nuland und Joe Biden oder Wladimir Putin – zu einem Flächenbrand führt, wenn das Selbststimmungsrecht der Völker und der garantierte Schutz von ethnischen Minderheiten als anachronistische Hindernisse abgetan werden. Ratlos, machtlos und voller Widersprüche standen Merkel und Obama vor der Weltöffentlichkeit und beschworen die Einheit der transatlantischen Freundschaft so auffällig oft, daß man wirklich Sorgen um die Tragfähigkeit dieser Partnerschaft bekommen konnte…….Die Pressekonferenz von Washington war ein Offenbarungseid. Die Kaiser sind nackt und beginnen zu frösteln.“

Putin hat dieser Tage eindeutig dem Westen zu verstehen gegeben, daß er sich eine Neuen Weltordnung nicht beugen würde.

In dieser Weltordnung solle nur einer das Sagen haben, während alle anderen sich dessen Willen beugen müssten. “Diese Ordnung der Welt wird niemals zu Rußland passen.“

Hoffentlich verssteht das Herr Obama und seine Getreuen.

MfG HGa

3 responses to this post.

  1. Posted by **** on 13. Februar 2015 at 11:32

    Bereits deutlich erkennbar, jedef Akt aus den USA trägt dieses Markenzeochen, die Staaten Europas als US-Vasallen zu verpflichen, um sie als Kanonenfutter gegen Russland zu missbrauchen. Insbesondere die Die Staaten des EURO-Raums stehn bereits in Reih und Glied! Diese Entwicklung geht auch zulasten des Wohlstndes und der Kaufkraft, denn das erwirtschaftete Volksvermögen geht mit solchen Projekten de US-Politik, für die Europäer verloren, nebstbei stürzt der Wert der Gemeinschaftswährung, sodass des Ausverkauf zugunsten des Dollarbesitzers ansteigt.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Posted by haunebu7 on 12. Februar 2015 at 14:13

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

    Antworten

  3. Posted by cashca on 12. Februar 2015 at 12:26

    Ja, man kann nur hoffen, dass die Botschaft verstanden wird.
    Ich gehe noch weiter. Niemand darf zulassen. dass eine einzige Regierung, die USA, die Kontrolle über die ganze Welt erlangt. Das wäre eine Katastrophe.
    Putin ist derzeit der Einzige, der diesem Wahnsinn Parole bieten kann. hoffentlich bleibt er bei seiner Haltung. Beuge dich niemals einem Giganten wie der USA, mit all ihrer Absicht, ihrer Skrupellosigkeit, überall zu intervenieren, wenn ihnen die Richtung eines Landes nicht passt.
    Dann würden die Länder der Welt noch mehr ausgeplündert, als es jetzt schon der Fall ist und niemand könnte mehr dagegen etwas machen. Die Gesetze würden entsprechend verfasst werden. Dann könnte es schnell heißen, wie in einem alten Liedchen: “ Ja so fahr’n wir alle, ja alle miteinander in das…Himmelloch ….. :
    “ Und der eine hat den Reichtum. den der Himmel ihm beschert und der andre all die kleinen Krümelchen, die er findet auf der Erd…“
    Für die einen also der Reichtum, die Werte, die Rohstoffe der Welt, für die anderen die kleinen Krümelchen, die dabei noch übrig bleiben, um gerade mal so am leben zu bleiben, nicht zu verhungern. Beispiele dafür gibt es heute schon genug.
    Die Forderungen, die Amerika stellt, in dieser Form, können und dürfen so nicht erfüllt werden.

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: