Anmaßende Gäste wollen unser Haus übernehmen


Nicht nur am Tatort Leipzig! Obwohl es keinen Rassismus in Deutschland gibt, wir es in vielen „bunten Orten“ sogar mit der Willkommenskultur übertreiben, sind die Massenzuwanderer in unsere Sozialsysteme nicht mit uns zufrieden. Deshalb wollen sie jetzt für noch mehr „Rechte“ in Deutschland demonstrieren und erfinden deshalb die Beschimpfung der Deutschen als Rassisten. Hier ein Bericht aus Leipzig! Ein Schlüsselsatz in dem Aufruf:

……“Die antirassistische Demonstration wird von selbstorganisierten Geflüchteten und antirassistischen Initiativen organisiert“……………………….

Werbeanzeigen

2 responses to this post.

  1. Posted by Uranus on 25. Februar 2015 at 12:19

    Die Nutznießer der Migrations- und Helferindustrie fürchten zunehmend um ihre bisher so sicher geglaubten Einkommen aus Transferleistungen und damit auch um ihr bisher so sorgenfreies Auskommen. Um sich das zu erhalten, haben sie nicht die geringsten Skrupel, alle berechtigt oder unberechtigt in die BRD eindringenden Asylsuchenden für ihre eigenen rein egoistischen Zwecke zu instrumentalisieren, ja regelrecht zu mißbrauchen.

    Das – die skrupellose moralische Ausbeutung der Zuwanderer und rücksichtslose Aneignung der in diesem ganzen Migrationszirkus umzuverteilenden Steuergelder – ist der einzige und alleinige in diesem Trauerspiel vorkommende Rassismus.

    Antwort

  2. Posted by Senatssekretär FREISTAAT DANZIG on 25. Februar 2015 at 10:43

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Glück, Auf, meine Heimat!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s