Archive for 6. März 2015

Kulturbüro Sachsen? Bezahlen wir linke Schlägertypen mit unseren Steuergeldern?


Angesichts dieser Berichterstattung einer sächsischen Zeitung müssen wir zu diesem Schluß kommen. Ein Mitarbeiter des Kulturbüros Sachsen, bezahlt von unseren Steuergeldern, hat einen Holländer angegriffen, der die PEGIDA Veranstaltung in Dresden besuchte.  

150 000 Wohnungseinbrüche 2013


Und diese Straftaten steigen weiter an. Es sind hauptsächlich ausländische Banden, die auch immer mehr in Niederbayern ihr Unwesen treiben. Nennen wir aber die Verantwortlichen für diese Zustände, es ist die Regierung Merkel, es sind die Innenminister der Länder und der Bundesinnenminister. Polizei wird reduziert, freie Fahrt für jeden in der EU und dazu noch ausgedehnte Visafreiheit. Vergessen wir nicht die famosen Eurokraten und ihre Kommissare, die sogar eine wirkungslose EU-Polizei unterhalten. Wie sagte doch der damalige Innenminister Schäuble bei Einführung der Schengen-Außengrenzen, „Deutschland wird sicherer werden!“ Wir sollten solchen Politikern diese Fehlleistungen immer wieder um die Ohren hauen! 

Und 2012 schrieben wir auf unserer Seite diesen Beitrag, „jetzt schreien sie wieder nach mehr Polizeipräsenz!“

Staatsrechtler meint, PEGIDA Demos seinen Ruhestörung


und müßten deshalb eingeschränkt, verboten oder in den Wald geschickt werden. Dieser „Berliner Professor“ sieht in friedlichen Spaziergängern eine Gefährdung des „öffentlichen Raumes“. Ob dieser „Staatsjurist“ sich schon mal zur linken Randale geäußert hat? Vielleicht kann uns ein Leser mit einem Beweis nachhelfen?

%d Bloggern gefällt das: