Archive for 20. März 2015

Piraten aus Somalia beantragen Asyl in Deutschland


Es hat sich unter den Schwerverbrechern aus Somalia herumgesprochen, daß Deutschland sogar Piraten als Fachkräfte braucht.  Mit Willkommenskultur und Resozialisierung wird geworben. Die Frechheit dieser Gangster kennt ebenso keine Grenzen wie die Dummheit der Deutschen. Das Beispiel, das mittels Smartphone durch die Welt geschickt wird, das hat auch das hinterste Piratennest erreicht.

Entdecke Deutschland Deine Heimat: Donau an der Mühlhamer Schleife


 

DonauWinzerOrtszeit15Uhr19.3.2015An der Donau am 19.3.2015 um 15 Uhr bei Winzer/Osterhofen/Niederbayern. Hinfahren, Gerätschaften auspacken, Kaffee und Kuchen, hinhocken, miteinander reden (PEGIDA im Hinterkopf und kein Respekt vor Großkopferten?), überall in Deutschland ist ein Stammtisch (und ist er noch so klein) mit Tiefgang möglich, man muß es nur tun! 

 

Hochschule Landshut goes Gender – auch Gender Gaga?


Auch die Hochschule Landshut beschäftigt sich mit dem Gendern der Gesellschaft und der Geschlechter. Welchen Nutzen hat das? Keinen! Wer kennt die Kosten? Sie gehen bundesweit wohl in dreistellige Millionenbeträge. Wir hatten das Thema Landshut goes Gender schon mal und zurecht kritisiert.  Es sind wieder zwei Jahre verstrichen seit diesem Beitrag, aber das Gendern durchdringt nun alle Bereiche des Lebens, ob es unsere Sprache ist, das Ampelmännchen, eine Toilette für das neutrale Geschlecht, Quotenregeln nicht nur für Frauen usw………. Da erhellt dann eine einzelne Frau, Birgit Kelle, mit ihrem Buch „Gender Gaga“ diesen Wahnsinn. Deshalb empfehlen wir unseren Lesern dieses Interview von Frau Kelle mit einen Redakteur der „Jungen Freiheit“.

Niederbayern Essenbach: Kindergarten darf keinen christlichen Namen tragen!


Das beschloß der Rat der Gemeinde Essenbach. Begründung, „ein christlicher Name könnte die Gefühle von Kindern anderer Religionen verletzen.“ Diese Entscheidung wurde im tiefkatholischen Niederbayern getroffen. Was sagt unsere Staatspartei dazu?