Archive for 21. März 2015

Eine mutige einzelne Frau schreit es in die Welt: „Steh auf Deutschland!“


Fundsache auf Facebook, eine Frau allein in Frankfurt, sie ruft „Deutschland steh auf“. Wir fragen, warum lassen wir sie allein, wo sind die deutschen Männer, wo sind unsere Politiker? War sie die letzte Aufrechte und Anständige in Frankfurt? Die dortigen Verhältnisse lassen es nicht mehr zu, daß Menschen für Demokratie, Meinungs- und Versammlungsfreiheit auf die Straße gehen. Die Regierung Merkel und die Landesregierung in Hessen sind nicht mehr Willens, die Grundrechte deutscher Bürger durchzusetzen. Alle PEGIDA Spaziergänge in Frankfurt sind abgesagt, weil das Leben der wenigen Teilnehmer, die sich noch trauen auf die Straße zu gehen, bedroht ist.

Weil diese Facebook Seite tatsächlich nicht von allen geöffnet werden kann (wahrscheinlich nur von angemeldeten Facebook Nutzern), hat uns ein Leser auf diese Youtube Eintragung aufmerksam gemacht. Das Ereignis fand 2012 statt und ist heute aktueller denn je. Wir danken unserem Leser.

Deutsches Denken in Paraguay?


Wir fanden im deutschsprachigen Wochenblatt aus Asuncion diesen interessanten Beitrag über die in Paraguay zugewanderten Deutschen und ihr Verhalten in der „neuen Heimat“. Es wurde die Frage gestellt, ob die Deutschen eine Parallelgesellschaft bilden und über diese den Menschen in Paraguay ihre Vorstellungen aufzwingen wollen? Das veranlasste den Gesprächskreis „Runder Tisch DGF“ zu diesem Leserkommentar an das Wochenblatt:

….Die Parteien und ihre Politiker, unterstützt durch allerlei Medien und Organisationen wie Kirchen, Gewerkschaften und ähnlichen wollen dagegen in Deutschland die Deutschen abschaffen, sie sollen durch eine bunte Wohngesellschaft zwischen Rhein und Oder ersetzt werden. Deshalb erklären alle verantwortlichen Politiker unser Land zum Einwanderungs- und Zuwanderungsland. Längst haben wir diese Parallelgesellschaften wie sie hier in diesem Artikel mit den deutschen Einwanderern in Paraguay beschrieben werden. Sicherlich werden aber die relativ wenigen Deutschen es nicht schaffen, aus Paraguay ein Land nach deutschen Vorstellungen zu machen. In Deutschland selbst ist es anders. Schon erklären unsere politischen Vorturner, allen voran die Merkel und der Gauck, daß der Islam zu Deutschland gehört. Innerhalb weniger Jahrzehnt wurden Tausende von Moscheen errichtet. Die Zuwanderer ist im großen Stil anmaßend, die Jugendgewalt von Migranten ist besonders bedrohlich, die Gefängnisse sind mit Zuwanderern gefüllt. Millionen bedienen sich in den Sozialkassen Deutschlands ohne einen Gegenwert zu leisten. Die Beschreibung dieser Zustände ist eine fast unendliche Geschichte. In vielen Zentren ist Deutschland schon lange nicht mehr Deutschland. Allein dieses Kopftuchurteil ist ein Beispiel wie sich unsere Gesellschaft verändert, von deutschem Volk kann man kaum noch sprechen………

https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/03/16/afd-zum-kopftuchurteil-manchmal-ist-schweigen-besser/