Archive for 30. März 2015

CSU Spitzenpolitiker erklären: Niederbayern ist nicht nur bunt, sondern jetzt sogar kunterbunt!


Gestern und heute berichtet die Landshuter Zeitung über eine große Demonstration in Landshut gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Vornweg marschierte die ganze CSU Prominenz, beginnend vom Landshuter Oberbürgermeister, gefolgt auch von allen anderen guten Menschen unserer Bezirkshauptstadt. Diese Helden der Menschlichkeit machen vorbeugend auf einen nicht vorhandenen Rassismus in Niederbayern aufmerksam, weil der ja auch aus der Mitte der Gesellschaft, z.B. aus der eigenen CSU, noch kommen könnte. Der Kommentator der Landshuter Zeitung Rüdenauer forderte dazu alle Niederbayern auf, Ohren und Augen aufzuhalten und sofort am Arbeitsplatz, im Supermarkt, im Cafe oder Stammtisch im Wirtshaus einzuschreiten, wenn jemand üble Sprüche von sich gibt.

MeinungsfreiheitMetternich läßt auch in Landshut grüßen. 

Zitat Landshuter Zeitung/idowa: 

….Demonstration und Kundgebung bildeten den Höhepunkt der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus. Auf der Kundgebung vor dem Rathaus sprachen unter anderem Oberbürgermeister Hans Rampf, Landrat Peter Dreier und Vertreter der großen Religionsgemeinschaften. Rampf sagte: „In der heutigen vernetzten Welt sind Rassismus und Fremdenhass geradezu anachronistisch.“ Dreier rief dazu auf, sich einzumischen und eine Willkommenskultur zu leben, damit sich Migranten in der Region wohlfühlen könnten. …

Einmalig in der Welt: Der Sündenstolz der Deutschen?


Diese Information ging uns heute auf Vilstal ein, die wir für unsere Leser wieder einfach mal so zur Selbstbeurteilung unkommentiert stehen lassen.

Der Sündenstolz der Deutschen: Warum sind wir so gerne schuld?: Linke Ideologen und Historiker …

Auch Plattenbauten können Heimat sein


Hans S. aus Zwickau, der uns für unsere Facebook Seite, „Entdecke Deutschland Deine Heimat„, ein Foto aus seiner Stadt schickte, weist uns aufgrund unseres Beitrages, daß der sächsische Innenminister ehemalige Plattenbauten verstärkt zu Asylantenunterkünfte nutzen will, darauf hin, daß solche Mietshäuser von vielen Zwickauern auch als Heimat angesehen werden.

PlattenbautenZwickau Foto von Hans S. auch Zwickau mit der Bemerkung, auch das ist meine Heimat!

%d Bloggern gefällt das: