Archive for 27. April 2015

Entdecke Deutschland Deine Heimat, wo sie noch so richtig niederbayerisch ist


2Niederhausen2642015Es gibt sie noch die kleinen Dörfer in Niederbayern, die nicht „bunt“ sondern niederbayerisch sind. Niederhausen ist so ein kleiner Ort an der Vils, Kirche und das gegenüberliegende alte, gepflegte Wirtshaus sind der Mittelpunkt des Dorfes. Der kleine Landgasthof ist ein Geheimtipp für Radlwanderer an der Vils.

Zum Vergrößern anklicken!

Demokratiegefährdung? Primär von rechts oder durch Tugendterror?


Wir fragen uns immer wieder in welchem Deutschland leben wir eigentlich heute, was ist wahr oder was ist gelogen? Da sehen die grünen Tugendwächter, die Denunzianten, die Metternichts von heute, an jeder Ecke einen bösen Rechten mit einer Totschlagkeule in der Hand, jeder und alles wird diffamiert und diskreditiert was nicht in das Gutmenschenraster der Grünen passt.

RechteGewaltStraubingerTagblatt2542015Straubinger Tagblatt vom 25.4.2015

Damit will man die Meinungshoheit erobern, der Mensch muß bunt und gleichgeschaltet sein, allein schon Kultur, Heimat und Traditionen sind rechts und somit vom Teufel. Und es finden sich immer wieder auch Schreiberlinge, wie die des Straubinger Tagblattes, die diese moderne Hexenjagd mitmachen. Um es mal konkret zu sagen, das Dargestellte gibt es in Niederbayen überhaupt nicht, dagegen gibt es aber, daß Menschen wegen ihre Meinung, wenn sie nicht in den Mainstream passen, denunziert und öffentlich an den Pranger gestellt werden, berufliche und familiäre Existenzen werden vernichtet, Beleidigungen und üble Nachrede kann straflos geschehen. Und wehrt sich jemand und bringt das zur Anzeige, dann kommentiert das der zuständige Staatsanwalt, das sei erlaubte Schmähkritik und falle unter Meinungsfreiheit. Ganz massiv werden Gastwirte bedroht, die Versammlungsräume für Menschen zur Verfügung stellen, die eine Gegenmeinung zu den Berliner Blockparteien formulieren wollen. Daran beteiligen sich sogar die örtlichen Pfarrer und die CSU.  Diese Partei wittert immer demokratische, patriotische Konkurrenz von rechts. Deshalb steigt sie in diesem Fall auch gern mal mit den Grünen und der SPD ins Bett. Nicht einmal Berührungsängste vor den SED Nachfolgern haben sie. Der CSU Oberbürgermeister von Landshut scheint sich auch immer wieder in diesem Umfeld wohl zu fühlen.

Lübbecke (WB/fn). Das Lübbecke Hotel-Restaurant Borchard hat am Freitag einen Diskussionsabend der AfD zur Asylpolitik abgesagt. Zahlreiche Anrufer hatten die Hoteliersfamilie am Vormittag aufgefordert, kein Forum für diese Veranstaltung zu bieten.
WESTFALEN-BLATT.DE|VON WESTFALEN-BLATT
Dieses aktuelle Beispiel passt genau zur Situation in Niederbayern. Auch hier hat die eher harmlose AfD bereits Probleme mit Versammlungsräumen.

„DIE STADT GEHÖRT UNS“


Die Wählerinitiative „Wir in Herten“ beschreibt an diesem Beispiel die Zustände dieser Stadt im nördlichen Ruhrgebiet.

Wählerinitiative „WIR IN HERTEN e.V.“

Empört wandte sich „WIR in Herten-Vorsitzende“ Jutta Becker in einer E-Mail an den BürBURKA IIgermeister und die politischen Fraktionen sowie an die Hertener Allgemeine.
Die folgende E-Mail veröffentlichte Frau Becker auch in der Facebook-Gruppe „Echte Hertener“. Dort setzte sofort eine rege Diskussion ein und auch viele „gefällt mir“ Klicks waren zu verzeichnen. Ein „Admin der Echten Hertener“ löschte allerdings den Beitrag und sämtliche Kommentare unter dem Hinweis, dass das alles rassistisch sei.
Gehört dies etwa zur freien Meinungsäußerung ihr „ECHTEN HERTENER“ ??
E-Mail:
Sehr geehrte Damen und Herren,
da meine Mutter die “Lichtpunkte” (Treffpunkt für Demenzkranke) auf der Ewaldstraße besucht, bin ich also mehrmals in der Woche dort vor Ort. Natürlich komme ich mir vor, als würde ich dort in Anatolien/ Rumänien oder dem vorderen Orient aussteigen. Dass dort offensichtlich “Handel und Wandel” jeder Art getrieben wird, ist wohl nicht unbekannt. Für mich ist das dort u.a. auch die islamistische…

Ursprünglichen Post anzeigen 224 weitere Wörter