SPD in der Asylantenfrage jetzt weiter als die Union?


Wenn die Asylanten solange in den Sammelunterkünften verbleiben müßten, bis ihr Verfahren abgeschlossen ist und dann bei Ablehnung konsequent abgeschoben werden, ist das wenigstens der erste Ansatzversuch eines Handelns. Bisher werden alle Asylanten (in der Mehrheit Wirtschaftsflüchtlinge ohne Chance auf Anerkennung) sehr schnell auf die Kommunen verteilt, um dort für lange Zeit oder gar dauerhaft verbleiben zu können. Es wird aber auch wieder nur bei Sprüchen bleiben, die Unionsparteien CDU/CSU werden diesen Vorschlag der SPD aus Feigheit nicht aufgreifen.

One response to this post.

  1. Posted by cashca on 9. Mai 2015 at 10:24

    Sie alle wissen was sie tun, sie tun es trotzdem. Warum? Weil sie genau das ,was wir haben und noch bekommen werden, genauso wollen.
    Jedem Bürger sollte langsam bewußt werden, was auf uns zukommt.Keiner soll später sagen, das habe man nicht gewußt.
    Interessant ist nur noch die Frage, warum man das genauso haben will.
    Die viel zitierten Bereicherungsgründe alleine , das kann es nicht sein.
    Alle sollten mal scharf nachdenken.!

    Gefällt mir

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: