Archive for 16. Mai 2015

Die grünen Eiferer der Migrationsindustrie


Dieser Fanatismus im Einsatz für Asylanten ist kaum noch zu überbieten! Die grünen Eiferer der Migrationsindustrie laden mit solchen Reden die ganze Welt in das „reiche Deutschland“, in unsere Sozialsysteme, ein. Frau Volksvertreterin Haßelmann schreit es in den Reichstag:

Wo bleibt die Gesundheitsversorgung für ‪#‎Flüchtlinge‬?  Wo bleibt die Erhöhung der Integrationsmittel?

Ob sie weiß, daß allein Bayern 2014/2015 rund 2,5 Milliarden Euro für Asylanten (wobei die meisten Wirtschaftsflüchtlinge sind) ausgeben muß? Solche grünen Brandreden im Bundestag haben nichts mit der Wirklichkeit zu tun.

Was der bunten Gesellschaft heute wichtig ist: Demo für Cannabis!


Das sind die „wahren“ Revolutionäre der spätrömischen Dekadenz! Info, die auf Vilstal einging:

retweetete

RT „Mehr wagen!“ Demo für Legalisierung von zieht durch /Mitte.

Eingebetteter Bild-Link

Was twittert denn die Petry schon wieder, CDU und FDP waren mal so wie die AfD heute?


Sie hat scheinbar nicht die geringste Ahnung, daß diese Parteien vor Jahrzehnten bereits die Politik betrieben haben, die heute auf dem deutschen Volk lastet: Euro und EU Erweiterung, massenhafte Zuwanderung, Schuldkult, Bekämpfung jeglicher patriotischer Regungen; vor 89 hatten sie die Wiedervereinigung genauso abgeschrieben wie die linken Parteien. Die Liste ihrer falschen Politik ließe fast unendlich weiterführen. Wir empfehlen Frau Petry sich zunächst kundig zu machen, statt jeden Tag neuen Unsinn zu twittern. Die AfD als CDU und FDP zusammen wird ganz sicherlich nicht gebraucht. Hier der Eingang der Twittermeldung von Petry im Original.

Die steht dort, wo die CDU früher einmal gestanden hat und wo sich die FDP in der 90er Jahren gesehen hat.

Luckes Mitgliederentscheid in der AfD vom eigenen Bundesschiedsgericht gestoppt!


Fundsache auf Facebook. Der Findungsprozeß bei der AfD dauert noch an.

 +++ Bundesschiedsgericht stoppt Mitgliederentscheid – Stimmzettel sollen vernichtet werden +++
„Auf Antrag des Landesverbandes Niedersachsen hat das Bundesschiedsgericht den laufenden Richtungs-Mitglieder-Entscheid mit sofortiger Wirkung beendet. Darüber hinaus hat es verlangt, die bisher eingegangenen Stimmzettel umgehend zu vernichten. Das Gericht betrachtet das vom Bundesvorstand mehrheitlich, Mehr anzeigen
  • Ferdi Asbeck
    Schreibe einen Kommentar …
%d Bloggern gefällt das: