Grüne: Heimatzerstörung in Deutschland ist öko, in Mexiko dagegen pfui!


Zur Heuchelei der Grünen haben wir bei „blu-News“ diesen Beitrag gefunden, da stellt doch die Startseite fest, daß die Windmühlen in Mexiko die Heimat der indigenen Völker und damit deren wirtschaftliche Grundlage zerstört. Wer einmal gegen den Horizont der Magdeburger Börde geschaut hat, der sieht auch hier die Zerstörung der Landschaft, scheinbar ohne Sinn und Verstand wird eine riesige Windkraftmühle neben der anderen gebaut. Wohlgemerkt auf bestem deutschen Ackerboden. Für die Landwirte, denen das Land gehört, ist das eine unerschöpfliche Goldgrube, erzielen sie doch pro Windrad eine jährliche Pacht von 10 000 bis 50 000 Euro, ohne einen Cent zu investieren und oder Finger machen zu müssen. Die zahlenden Windkraftbetreiber holen sich das Geld für die Aufstellung und Betreibung, von uns, dem Stromkunden und Steuerzahler. Den Bauern wird vertraglich zugesagt, nach 20 Jahren alles wieder kostenlos zurückzurüsten.

One response to this post.

  1. Posted by Uranus on 17. Juni 2015 at 20:39

    Typisch Grüne Doppelmoral. Verblüffend ist aber, daß die Grünen ihre Doppelmoral völlig ungeniert und unverschlüsselt in die Öffentlichkeit tragen. Ist den Grünen etwa das Bewußtsein und das Gespür dafür verlorengegangen, welche Auswirkungen Worte und Sätze in der Öffentlichkeit haben können, ganz ähnlich wie den Linken, die gar nicht bemerkt zu haben scheinen, daß sie sich mit ihrem Spruchband „Von hier geht Mord aus!“ selber als Mörder darstellen? Verfangen sich die politischen Kämpfer für das Gute und gegen die deutsche Sprache mehr und mehr in dem undurchdringlichen Dickicht, das sie mit ihren Umdeutungen sprachlicher Begriffe selber gezüchtet haben?

    Wie dem auch sei, mit solchen Zeugnissen sprachlichen Unverstandes, die aus den beiden genannten Beispielen hervorgehen, geben gerade die Grünen und die Linken (sicher ungewollt) mehr von ihren wahren Absichten preis, als ihnen auch nur ansatzweise lieb sein kann. Und das ist gut so!

    Liken

    Antworten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: